Dehnke

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 4 Jahre 38 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.10.2008
Beiträge: 15

Der Name klingt irgend wie nach einer schlesischen Herkunft. Was sagt ihr dazu? Bedanke mich schon im voraus für eure Hilfe.
MfG Andreas

User offline. Last seen 1 Stunde 38 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo Andreas,

Dehnke, Dehne(c)ke, Dehn(e) sind Kurzformen des Rufnamens Degenhard

oder

Wohnstättennamen zu mittelhochddt. denn = Vertiefung = wohnhaft in einer Bodenbvertiefung, in einem kleinen Tal.

Gruß weste
_________________

User offline. Last seen 12 Jahre 8 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 27.01.2009
Beiträge: 1

In einer aus der Familie stammenden Chronik fand ich: Die Familie Dehnke ist, aus dem Namen zu scließen, niedersächsischen Ursprungs.Der Name soll mit dem altdeutschen Wort Degen, d.h.Krieger oder Gefolgsmann zusammenhängen.Dieses Wort hatte althochdeutsch die Form degan und altsächsisch thegan. Aus ihm wurden Eigennamen wie Thegan, Theganolt und Theganiko, Degeniko, Deniko.
Von wo die Familie De(h)nke ursprünglich kam, die nach der 3. Teilung Polens im Netzedistrikt ansässig war, ist bisher noch nicht nachweisbar.
Wenn jemand dies erforscht hat, bitte ich um Nachricht.