ERMERT - Deutung des Familiennamens

4 Antworten [Letzter Beitrag]
pit
User offline. Last seen 14 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.06.2006
Beiträge: 3

Die Familie ERMERT taucht erstmalig um 1600 in Betzdorf/Sieg auf. Ich kenne bisher zwei Namensdeutungen.
1. Enstehung aus dem Ortsnamen Emmerzhausen, der früher Ermartshausen hieß.
2. Enstehung aus dem Vornamen von Ermbrecht von Betzdorf, wobei eine adelige Abstammung im Hinblick auf das "von" nicht nachweisbar ist.

Wenn jemand dazu weitergehende Informationen hat, wäre ich sehr interessiert.

Mit freundlichem Gruß
Peter (Kohlhas)

User offline. Last seen 7 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

ich habe noch folgendes:

Ermert, Ermers (ndd.): als alter Personenname deutlich in Ermert, Ermerdinges 1375 Hann. (H.Bahlow)

Ermert: auf den alten Rufnamen Irminhart/Erminhart (ermen/irmin + harti) zurückgehender FN. (Duden Familiennamen)

Dinomaus28 :roll:

pit
User offline. Last seen 14 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.06.2006
Beiträge: 3

Hallo Dinomaus28,

vielen Dank für die Information. Steht bei Bahlow noch etwas mehr dazu?

Das hieße also, dass bei der Bahlowschen Version aus den Ermerdinges 1375 Hann. eine Familie Ermert hevorgegangen ist, die vollkommen unabhängig von der Familie Ermert im Landkreis Altenkirchen ist. Ich war bisher davon ausgegangen, dass die Stammfamilie aller Ermerts von dort kommt. Es gibt in den Heimatbüchern eine Menge Hinweise dahingehend.

Gruß
Peter

User offline. Last seen 7 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

nein, da steht nichts mehr. Es gibt eigentlich nichts was es nicht gibt, allerdings halte ich es für unwahrscheinlich das Ermerdinges etwas mit ihrer Familie Ermert zu tun hat. Geogen gibt 938 Anschlüsse in Altenkirchen heraus. D.h. dort liegt die größte Konzentration des Namens. Im allgemeinen geht man davon aus, das dort wo die höchste Konzentrierung eines Namens ist, auch die Herkunft liegt.

siehe Geogen: http://christoph.stoepel.net/geogen.aspx Einfach Namen eingeben und kartieren.

Ich weiß nicht, ob schon bei familysearch.org alles durchsucht worden ist, ich hab den frühesten Ermert (Johann) 1629 Niederdreisbach (liegt das in der Nähe?)

Ich schätze die Kirchenbücher sind auch schon alle durchforstet und Heimatbücher wurden ja schon erwähnt.

Hoppla, jetzt verfalle ich schon wieder in meinen Bereich, der nicht zur Frage gehörte. :lol: ....

....mehr kann ich zum Namen nicht mehr beitragen.

Gruß
Dinomaus28 :roll:

pit
User offline. Last seen 14 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.06.2006
Beiträge: 3

Hallo,

ja, das sehe ich auch so. Geogen habe ich bereits genutzt und bin zu dem gleichen Schluss gekommen.

Kirchenbücher sind ausgewertet. Bei den Mormonen sind nur die kath. verfilmt. Alles andere liegt in Boppard.

Vielen Dank nochmals.

Gruß
Peter