13 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 51 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.12.2006
Beiträge: 6

Hallo und erstmal vielen Dank für eure Antworten. Nun hat sich natürlich durch meine Internet Recherche einiges an Fragen aufgetan,
Unsere Familie stammt Ursprünglich aus Gressenich, welches in der Nähe von Aachen liegt. Dort habe ich Familienangehörige bis 1695 gefunden. Nun eine weitere Frage:
Wenn der Name doch aus dem slawischen kommt, würde icj(habe ja keine Ahnung) davon ausgehen das zumindest Vornamen die ersten Generationen slawisch bleiben?!
Was ich aber gefunden habe ist das folgende:
Gertrude Kutsch (ca1695 - 1754)
Anna Helena Kutsch(1792 - 1862)
Johannes Kutsch(1754 - 1830)
und das geht so weiter...... .
und aus Wikepedia:
Zum ersten Mal ist eine Bürgermeisterei (Mairie) Gressenich gebildet worden (erster Bürgermeister Johann Kutsch, von 1796 bis 1801)

User offline. Last seen 8 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

aus dem grimmschen Wörterbuch zu "Kutsche"

"Schon im 16. jahrh. bezeichnet ein Spanier wort und sache als von dort stammend, Avila im comentario de la guerra de Alemaña, Antw. 1549 bl. 36, der vom kaiser Karl aus dem feldzuge von 1546 erzählt: se puso a dormir en uno carro cubierto, alos quales en Ungria llaman Coche, porque el nombre y la invencion es de aquella terra (vgl. HORTLEDER bei FRISCH 1, 560c), sodasz es ihm als spanisch noch unbekannt war, wol auch als franz., ital., wie denn die kutschen in Frankreich erst um 1550 langsam in gebrauch gekommen sein sollen (KRÜNITZ 57, 259 fg.), in England um 1580, und zwar aus Deutschland (das. 261). Das ist später von ungrischer seite weiter begründet worden, wie z. b. SCHRÖER im wb. der deutschen mundarten des ungr. berglandes 60b anführt nach einer langen abhandlung von Cornides in Windischs ungerischem magazin Preszb. 1783 ff. (ein ausführlicher auszug davon bei KRÜNITZ 57, 264 ff.), »die benennung der kutschen scheint von Ungern auszugehen, wie diesz Franzosen und Engländer längst anerkannt haben. madjarisch heiszt die kutsche kocsi (spr. kotschi), was so viel bedeutet als 'aus Kocs', einem dorfe bei Raab, aus welchem urkundlich Kocser wagen, Kocser rosse, Kocser kutscher (schon 1495 currifer de Koch unger. magaz. 2, 463), die unter Matthias Corvinus mode geworden sind, herstammen.« im 16. jh. kotsi, ein gesetz vom j. 1523 gebot, die edeln sollten zum landtag kommen zu rosse, non in kotsi, prout plerique solent (Krünitz s. 252). Im 16. jh. zweiter hälfte werden sie auch bei uns ausdrücklich als ungrisch bezeichnet: ein ungerische gutsche, wie si soll geordnet und mit aller zugehor gerüst werden (Krünitz 269, mit abbildung, die gutsche ist noch ohne decke und noch nicht in riemen hangend);[b]

...geht noch weiter, alles hier nachzulesen.

http://germazope.uni-trier.de/Projects/WBB/woerterbuecher/dwb/wbgui?lemid=GK17634

User offline. Last seen 8 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

...und was war vor 1658? Wenn Du den Artikel aus dem grimmschen WB liest, wird Dir auffallen, daß der Begriff für die Kutsche wohl aus Ungarn stammt und sich dann erst durch den Kutschenbau in anderen Ländern verbreitet hat. Es ist also davon auszugehen, daß der Begriff "Kutsche" einen ungarischen Ursprung hat und zwar solange, bis etwas anderes bewiesen wurde. Deshalb sind die Erklärungen im slaw. Spachbereich sinnvoll. Es sei denn, er wäre früher mit "G" geschrieben worden, dann wäre er Ableitng zu Gottschalk.

Im frühneuhochdt. findet sich erstmals der Begriff "Kutsche". Die Periode der frühneuhochdt. Sprache wird ungefähr von 1350-1650 angesetzt.

In Meyers Konverationslexikon steht:
Kutsche (v. ungar. kocsi, spr. kotschi, d. h. aus Kocs, einem Dorf bei Raab), ein im 15. Jahrh. aufgekommener Wagen zur Personenbeförderung, s. Wagen. In diesem Zeitraum ist wohl auch der Begriff hier in Deutschland geprägt worden.

Rein theoretisch nützt es Dir gar nichts, wenn Du den FN Kutsch bis 16hundertirgendwann in dieser Schreibweise gefunden hast, wenn der Begriff selbst und damit vielleicht eine Veränderung des Namens auch früher stattgefunden haben kann.

Mir solls letztendlich egal sein und ich werde auch nicht weiter darauf eingehen, aber bitte informier mich oder uns über Deine weiteren Erkenntnisse. Letzendlich wirst nur Du, anhand Deiner Daten die richtige Erklärung finden.

Gruß
Dinomaus28 :roll:

PS: Unter den ungarn-deutschen Familiennamen findet sich Kutsch auch als KF zu Kutschke/Kutschka;