Gaiwanger

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 years 28 weeks ago. Offline
Beigetreten: 07.01.2012
Beiträge: 1

Hallo an Alle,

ich suche schon seit ewigkeiten nach dem Namen Gaiwanger, irgendetwas, denn bisher habe ich rein gar nichts über meine Familie gefunden außer uns selbst, die nürnberger gaiwangers :lol:

würde mich riesig freuen, wenn jemand was wüsste :wink:

Melanie

User offline. Last seen 1 year 11 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4600

momo83 wrote:Hallo an Alle,

ich suche schon seit ewigkeiten nach dem Namen Gaiwanger, irgendetwas, denn bisher habe ich rein gar nichts über meine Familie gefunden außer uns selbst, die nürnberger gaiwangers :lol:

würde mich riesig freuen, wenn jemand was wüsste :wink:

Melanie

Hallo,

In D sind zum Namen Gaiwanger kaum mehr als 2 Einträge verz..(Kreisfreie Stadt Nürnberg (BY)). Zu GEIwanger sind es rund fünf Einträge ( Kreisfreie Stadt Nürnberg (BY) und im Landkreis Fürth (BY).

Zum Namen Geiwagner sind rund 10 Einträge verz.. Die Meisten davon in Landkreis Rottal-Inn (BY).

Teilw. auch –wanger zu wie –wagner: siehe/lese dazu:

http://www.onomastik.com/forum/about7808.html&highlight=wanger
(ahd. waganàri, mhd. wagener= Wagenmacher, Fuhrmann). Jedoch Gai-, Gei-????

Ich denke es geht in Richtung Flur-Wohnstättn.. Gaiwanger zu/wie Gaiswang(er)= Geiswiese.

Gaiswang in Gangkofen aus dem Bundesland Bayern. Der Ortsteil Gaiswang liegt in Frontenhausen…….

:arrow: klick

Aus dem G.W.B.: geiszwiese, f. wiese als geiszweide (Geisweide) z. b. weisth. 1, 129. 131 eine geiszwis bei einem dorf in Züricher gegend. Oder geiszbauer, m. bauer der nur ziegen als vieh hält.

-wanger: Wang(e)(n)= Abhang, eingezäunte Wiese, gesenkte Fläche, grasiger Abhang, Gelände am Fusse eines Abhanges usw..

1337, April 30 verkaufen Ritter Peter von Rúti d.A., sein Brudersohn Ritter Albrecht sowie seine Söhne dem Kloster Alpirsbach für insgesamt1072 ƒ 16 ßâ H. genannte Güter und Leute in Röttenberg, Rúmlisdorf, Peterszell, Betziswiler, Stülgän, Glathein, Vogelsperg, Geiswangen, Elnbogen, Dornhan und Flúrn und stellen u.a. Herrn Burkart Salzuaß............

:arrow: klick

(Geroldseck/BW).

Vorteilhaft wäre, wenn Du Mittels Ahnenforschung herausfinden könntest, ob evtl. alternative. Schreibweisen, Herkunftsorte u.ä., auftauchen.