Grottke

11 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.05.2007
Beiträge: 2

Hallöchen,

eine Freundin hat mich auf euer Forum aufmerksam gemacht, da ich schon seit langem auf der Suche nach der Bedeutung meines Nachnamens bin. Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen? :)

Danke und LG

Moni

User offline. Last seen 1 Woche 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4581

Sunny6702 wrote:Hallöchen,

eine Freundin hat mich auf euer Forum aufmerksam gemacht, da ich schon seit langem auf der Suche nach der Bedeutung meines Nachnamens bin. Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen? :)

Danke und LG

Moni

Hallo,

Bahlow schreibt zu Grottke:

Grottke auch Grottker, Gruttke (Schles.) Herkunftsname zu Grottkau Schlesien. (P. de Grotkow 1342 Lg., A. v. Grotke 1472, hs. Gruttke 1638)

Grottkau -Stadtbeschreibung und Geschichte: Zitat: Der Name der Stadt Grottkau, in der ältesten Urkunde Grodchow genannt (polnisch Grodków, lateinisch Grodcovia) ist zweifelsohne slavischen Ursprungs.

Der Name der Stadt Grottkau, in der ältesten Urkunde Grodchow genannt (polnisch Grodków, lateinisch Grodcovia) ist zweifelsohne slavischen Ursprungs. Das Wurzelwort grod heißt im Slavischen ein umschlossener, umfriedeter Platz, eine Burg; Zusammensetzungen von Städte-Namen slavischer Herkunft finds mit dem Worte grod häufig gebildet, so stary grod (alte Burg), aus dem Stargard, nowy grod (neue Burg), aus dem Naugard, bialy grod (weiße Burg), woraus Belard entstand.......

Alles nachzulesen unter:

Quelle: http://vogel-soya.de/Grottkau_Geschichte.html

User offline. Last seen 12 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

Marc wrote:Das Wurzelwort grod heißt im Slavischen ein umschlossener, umfriedeter Platz, eine Burg; Zusammensetzungen von Städte-Namen slavischer Herkunft finds mit dem Worte grod häufig gebildet, so stary grod (alte Burg), aus dem Stargard, nowy grod (neue Burg), aus dem Naugard, bialy grod (weiße Burg), woraus Belard entstand.......
Vgl. auch russisch gorod = "Stadt" bzw. die Endung -grad in russischen Städtenamen wie bei Leningrad, Stalingrad bzw. Wolgograd.

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
ergänzend dazu ist der Name Gratzki auf diesen Ursprung zurückzuführen.

Beate

User offline. Last seen 13 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.05.2007
Beiträge: 2

Wow super!! Vielen Dank. Das hätte ich ja gar nicht vermutet, da meine väterliche Seite eigentlich keine Vorfahren aus der Richtung hat... Mütterlicherseits hätte es mich nicht gewundert. :D

Ich dachte immer an Grotte...?

Dankeschön!

LG
Monika

User offline. Last seen 2 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hi,

laut Brüder Grimm ist das Wort Grotte übrigens eine Entlehnung aus dem Italienischen (dort: grotta), die es erst im 17.Jahrhundert in unsere Sprache geschafft hat. Das nur am Rande...

LG

User offline. Last seen 12 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

tommy wrote:Hi,

laut Brüder Grimm ist das Wort Grotte übrigens eine Entlehnung aus dem Italienischen (dort: grotta), die es erst im 17.Jahrhundert in unsere Sprache geschafft hat. Das nur am Rande...
... wobei ich mich schon immer gefragt habe, woher das Wort "grottenschlecht" kommt. Eine Grotte ist doch eigentlich etwas sehr Schönes ... :wink:

User offline. Last seen 2 Tage 8 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

aber hallo,

jetzt sind aber 2 ganz unterschiedliche Begriffe verglichen worden.
Krottenschlecht/kroddaschlecht hat aber nix mit Grotta/Grotte zu tun.
Krodd, Krodda >> Kröte.
Im Schwäbischen kann eine Süsse Kröte (Mädchen, Kind) durchaus etwas sehr anziehendes sein " Des isch amaol a siaßa Krodd".
Andere ganz gute schwäb. Ausdrücke:+
kroddabroit > sehr breit ausladend,
kroddafalsch >völlig falsch.
Auch die schwäb. Sprache ist sehr vielfältig in ihrer Anwendung.

Grüßle weste

User offline. Last seen 12 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

... wieder was gelernt. Dann lag ich ja mit meiner Vermutung "kroddafalsch".

Danke für den Nachhilfeunterricht im Schwäbischen ... :wink:

User offline. Last seen 13 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.05.2007
Beiträge: 4

Hallo,

woher kommen deine Grottke?
ich habe welche in Raum Eisenhüttenstadt

Gruß
Peter Woddow

User offline. Last seen 13 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.06.2007
Beiträge: 1

Hallo,
durch Zufall habe ich dieses Forum gefunden, auf der Suche nach den Wurzeln meiner Großeltern und auch gleich den richtigen Namen gefunden. Meine Großeltern kamen wohl aus Malen, wenn ich mich recht erinnere, auf jeden Fall aus der Gegend um Breslau... Gibt es hier noch welche aus der Gegend?
Grüße Alexander Weiss

woddy wrote:Hallo,

woher kommen deine Grottke?
ich habe welche in Raum Eisenhüttenstadt

Gruß
Peter Woddow