Tautenhahn

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 14 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 13.10.2008
Beiträge: 1

Hallöchen.

Wäre wirklich prima, wenn Ihr mir helfen könntet, die Bedeutung des Nachnamens meiner Freundin zu enträtseln.^^

Wie aus dem Titel ersichtlich lautet der Name "Tautenhahn".

Der Name ist nicht mal selten (geschätzte 930mal in Deutschland vorhanden) und findet sich sehr konzentriert in Sachsen, in der Umgebung von Zwickau, Aue-Schwarzenberg und Chemnitz.

Ihre Familie hat schon diverse Nachforschungen ohne Erfolg angestellt,
aber vielleicht haben wir ja hier eine Chance. Von dem, was ich hier bisher gelesen habe, bin ich jedenfalls schwer beeindruckt.^^

Wäre wahnsinnig dankbar (weil neugierig^^), wenn jemand da was wüsste.

Dankeschön,
Tim

User offline. Last seen 6 Jahre 43 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

Es sind jedoch rund 400 Einträge die in D verz..: Es wurden 390 Einträge gefunden und in 114 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung sind etwa 1040 Namensträger zu erwarten. Damit tritt der Name normal häufig auf.

Es kann sich um einen Hkn. Zum ON Tautenhain od. Tautendorf usw..

Erklärungen zum ON (Tauten-) finden sich hier:

http://www.sprachwissenschaft.uni-jena.de/germsprach_multimedia/Downloads/meineke/Wei_C3_9Fenborn.pdf

Oder z.B.: 1349, Tutenhayn, 1384, Tutenhayn, 1420, Tutenhayn usw..

http://www.suedraum-archiv.de/projekte-mitglieder/mitglieder/heimatvereinbola/projekte/flurnamen/flurnamen-t/tautenhain.htm

Flurnamen die auf “Volk, den Stamm” hinweisen sind mit “TOUTO - TOTA gebildet . Es sind dies die verschiedenen Ortsnamenkombinationen mit Tauten, Tautten, Taten, Tatten, Tuten, Tutten, Toten, Totten, Totter und Dotter.... Vielleicht sollte man in Tuttlingen wie auch “Tattendorf” das einem Tato zugeschrieben wird “wesentlich älteres Stammesgebiet sehen.

http://www.diedutt.de/html/nach_ihr_benannt.html

Tautendorf, welches seinen Namen von seinem deutschen Gründer TUTO führt, war eines der rodaschen Klosterdörfer. „Am 10. Juni 1283 bezeugten Hartmann ................

http://www.huegelland-taeler.de/html/body_ortsgeschichtetautendorf.html

Tautenburg:

http://de.wikipedia.org/wiki/Tautenburg

Zum  Flurnamen –hahn bestehen div. Beiträge (Suchfunktion).

 

 

http://www.tautenhahn.de/tau/tau.php

 

Dinomaus28