Guthy

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 38 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 04.01.2009
Beiträge: 1

Hallo ich bin neue hier und möchte jetzt mehr über meine Familiennamen wissen.Aber ich weiss nicht wie es geht und was man machen muss.Hoffe ihr könnt mir helfen.Viel dank schon mal Gruss Felicitas

User offline. Last seen 9 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Nach Angaben der Familie ist der Name GUTHY entstanden aus dem poln. Rittergeschlecht GUTOWSKI.
"Die Gutowskis sind eine uralte, adelige Familie, die in ganz Masowien und anderen Gegenden des Königreichs Polens verbreitet waren. Sie schrieben sich Gutowski vom Ort Guty (genannt Gutow) und Guty Wielkie, zu deutsch Groß Gutten in Ziemia Lomzynska im nördlichen Masowien (Polen)."
Quelle: Wappenbücher von: K. Niesiecki , A. Boniecki, S. Graf Uruski, E. v. Zernitzki - Szeliga und A.Wolff

"Einer der Ritter ( Scibor ) aus dem Geschlecht von Slepowron wurde Herr von Guthy Magna und Guthy Parva (Groß Gutow und Klein Gutow ), und ab jetzt nannte er sich: Herr de Guthy Magna et Guthy Parva de Slepowron. Nach dem Jahr 1421, teilte sich das Geschlecht de Guthy auf drei Familienzweige und gründete drei weitere Dörfer: Guty Stare, Guty Poddenki und Guty Podlesne."
Vgl. http://www.beepworld.de/members62/gutowski-slepowron/familienherkunft.htm

"GUTHY, Ritter" wird auch erwähnt in: "Wappenbuch des gesamten Adels des Königreichs Baiern" Bd. 5 Tafel 83 von Konrad Tyroff.
Eine Katharina v. Guthy, * München 1.1.1768, wird erwähnt in: "Genealogisches Handbuch des in Bayern immatrikulierten Adels" S. 631 von Franz-Josef Hohenlohe-Schillingsfürst

Es gab das Geschlecht GUTHY auch in Körtvélyes im ungar. Teil von Rumänien:
"In the 12th – 17th century the landowner families are: Sebey, Inczédy, Guthy S. ... "
Vgl. http://www.erkortvelyes.ro/index2.php?lang=en&act=1

MfG

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
wenn der Name also von West- und Ostpreußen über Polen nach Ungarn gelangt ist, dann dürfte es sich auf den prußischen Namen Gutte und Ortsnamen wie Guttstadt usw beziehen. Die leiten sich von "gudde" (Gebüsch) ab und beschreiben die Lage des Wohnpatzes im lichten Wald.

Beate