Kyewski

11 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

:?: Hallo,

bei uns kommt der Name in der Familie vor und kommt aus Ostpreußen.
Ich hätte gerne gewußt woher er kommt und was er bedeutet.

Mfg

Innam

User offline. Last seen 12 Jahre 6 Stunden ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

Da fällt mir spontan erst einmal Kiew ein, die ukrainische Hauptstadt. Außerdem gibt es lt. geonames.org in Russland einen Ort Kiyevka. Kyewski könnte also ein Herkunftsname sein.

Der Gründer von Kiew soll Kij geheißen haben ...

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
das ist ein ursprünglich polnischer Name, der auch noch in der Schreibweise Kijewski vorkommt. Vanagas leitet ihn von Kijek/ Kijowski ab. Polnisch "kij" bedeutet Stock, Stab. Die Endung -ek ist eine Verkleinerungsform: Stöckchen, Stäbchen, die Endung -ewski deutet eine Herkunft an. -owski kann eine Herkunft bezeichnen, aber auch eine Sippenzugehörigkeit.

Beate

User offline. Last seen 9 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.09.2006
Beiträge: 109

ich vermutete auch, dass es vom ukrinischen Kiew kommt.

*kiewski* ist nciht so leicht erklärbar, weil:

*kyewski* ist ein adjektiv (nominativ,dritte person plural -sie) im ukrainsichen für dinge/leute, die vom kiew (haupstadt der ukraine) sind

*kiewskie*ist ein adjektiv (nominativ,dritte person plural -sie) im russischen für dinge/leute, die vom kiew sind

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
die Stadt Kiew soll von 3 Brüdern gegründet worden sein, von denen einer Kyj geheißen hat.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kiew

Beate

Gast

:P
Hallo,
vielen Dank für die Antworten, ich denke auch das es wohl vom ukrainischen kommt weil der Name in der Ukraine als Kijevski
in Wolynien und in polen als Kijewski in Masovien vorkommt.
Da die Slaven nach Westen gewandert sind, muß der Ursprung
in der Ukraine sein.

Mfg

Innam

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
die masovischen, polnischen, kaschubischen, pommerschen und mecklenburgischen Slaven sind von Süden gekommen.

Beate

Gast

:shock:

Bedeutet das aus Süd - Polen? In Süd - Ost liegt doch die Ukraine.

Mfg

Innam

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
die oben genannten Slaven wanderten zunächst entlang der Donau westwärts und dann nach Norden. Deshalb muss der Name nicht zwingend ukrainisch sondern kann auch polnisch sein.

Sehr empfehlenswert als Einstiegslektüre, auch wegen der Karten:
Gimbutas, Marija: Die Balten, Herbig München 1983 (1963 engl.)

Kuck auch mal:
http://www.raether-buch.de/

Beate

Ana
User offline. Last seen 9 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gast

:D
Hallo Ana,
ich sehe das auch so. Habe in Rootsweb.com einen Prince Igor of Kijewski
gefunden. Geboren 1114 in Kiev, gestorben 19.09.1147. Ich vermute das
nach dem Tatareneinfall in der Ukraine ca. um 1240 eine Massenflucht
nach Polen gewesen ist. Das läßt auch erklären das in Polen der Name
vorhanden ist. Und ca. 1711 nach der Pest in Ostpreußen eine Einwanderung aus Polen in das Südliche Ostpreußen stattfand. Da habe ich viele Kyewski / Kijewski gefunden.

Gruß

Innam