I L L A S

13 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

:wink: Hallo an alle,
was bedeutet der Name und voher kommt er ?

Lieben Gruß
Innam

User offline. Last seen 11 Jahre 32 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.04.2006
Beiträge: 48

Hallo,
woher kommst du ursprünglich bzw. deine Vorfahren? Das könnte vll. etwas mehr helfen.
Bisher denke ich, dass der Name aus dem spanischen Raum kommen könnte.
Auf Katalanisch heißt" illa" Insel.

Vll. gibt es noch andere Vorschläge.

MfG
OKCAHA

User offline. Last seen 8 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2006
Beiträge: 101

Es stehen nur 13 Namensträger im Telefonbuch, alle in Norddeutschland: vielleicht sind alle miteinander verwandt. Mit Goggle findet man Illas in Königsberg.
ILAS bedeutet im Preußisch-Litauischen "unruhiger verschlagener Mensch, ein zudringlicher, ungebetener Ratgeber".

MfG
Lutz Szemkus

Gast

:D Danke. Meine Vorfahren kommen aus Ostpreußen. Sind ca. 1711 in Ost-
preußen eingewandert. Aber wo ist der Ursprung zu suchen?
Meine Vermutung war Frankreich oder Spanien.

Mfg

Innan

User offline. Last seen 11 Jahre 32 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.04.2006
Beiträge: 48

Es gibt in Spanien(Asturien) einen Ort namens Illas.

MfG
OKCAHA

User offline. Last seen 8 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2006
Beiträge: 101

1709/10 gab es in Ostpreußen eine Pestepidemie, nach der neue Kolonisten ins Land kamen: Salzburger, Schweizer etc. Der Name dürfte aber litauisch sein, -AS ist eine sehr typische litauische Endung. Wenn der Stammbaum ab 1710 mehr oder weniger belegt ist, müßte man an den Vornamen evtl die litauische Herkunft erkennen können oder an dem Dorf, in dem sie siedelten.

Lutz Szemkus

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
Einwanderer aus Spanien sind mir in Ostpreußen unbekannt. Unter den Einwanderern (auch den französischen) habe ich den Namen auch nicht gefunden.
Dagegen bedeutet "ilas" im prußisch-sudauischen Dialekt dunkel. In dem Fall bezieht sich der Name auf das Aussehen.

Beate

Ana
User offline. Last seen 10 Jahre 50 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gast

:shock: Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Sind nicht zum dem Zeitpunkt auch Hugenotten in Ostpreußen eingewandert ? Vorher siedelten die Hugenotten die aus Frankreich kommend in der Uckemark oder Brandenburg.

Mfg

Innam

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
das was die Franzozen zu Ilas sagen, deckt sich mit dem von Ana:

Ilas Patronyme qui semble d'origine yougoslave (si tant est que ce mot veuille encore dire quelque chose), et qui doit correspondre au nom Elie (voir Elies). Diminutif de filiation : Ilic.

In der Hugenotten-Datenbank gibt es den Namen nicht. Auch nicht unter den Einwanderern. In den Königlichen Amtsblättern gibt es dagegen noch die Schreibweisen Ilius, Ilian, Ilo, Ilopsch. Alles typisch prußische Namensendungen (ebenso wie -as) zum Wortstamm Il-. Im Königsberger Adressbuch neben Illig noch etliche Illas.

Warum bei ostpreußischen Vorfahren in die Ferne schweifen, wenn es naheliegende Deutungen gibt? Die Mehrheit der Bevölkerung war nun einmal baltisch. Der Anteil der Hugenotten an der Gesamtbevölkerung betrug vor der großen Pest grade mal 1,2%. Eine litauische oder prußische Herkunft ist dem entsprechend sehr viel wahrscheinlicher.

Beate

Beate

Gast

:shock:
Hallo Beate,
demnach müßte der Nachname zweimal entstanden sein. Einmal in Spanien
siehe Familysearch.org und in Ostpreußen durch litauische Einwanderer
in dem man dem Nachnamen die Endung " as " hinzufügte.

Lieben Gruß

Innam