Menges

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 42 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.09.2006
Beiträge: 2

Hallo,
wer kann mir mehr über die bedeutung des Familiennamens Menges sagen.

MFG

H.Menges

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
die ältesten Vorkommen sind in Elsass-Lothringen und Baden, später Hessen und Ungarn.

Im elsässischen Wörterbuch habe ich das gefunden, was übrigens im altniederfränkischen auch so erklärt wird:

" Mëng(e) [Maə Mü. ; Ma Bf. Z. ; Mæ Str. W.] f. Menge, grosse Anzahl. s gibt der schwëren Mënge Nussen Bf. Dis Johr gibt's Äpfel der M. Ingenh. , die M. Hf. ‚Guld, Silwer thüesch d'r Mänge bringe‘ Mü. JB. II 172. – SCHWEIZ. 4, 329. BAYER. 1, 1605. "

Beate

User offline. Last seen 13 Jahre 44 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.09.2006
Beiträge: 68

Menges ist eine verkürzte Form im Genitiv zum Rufnamen : Mangold

oder Ableitung von Manger:
Berufsname zu mhd. mangære, mengære, mnd. manger >Händler<.

oder Ableitung auf Menger:
Übername zu mhd., mnd. menger >Friedensstörer, Zwischenträchter, Unruhestifter<.

am Wahrscheinlichsten :
Herkunftsname zu dem Ortsnamen Mengen (Baden-Württemberg).

User offline. Last seen 7 Jahre 19 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

1. Magnus
2. hessisch menge >Kleinhändler, Kramer

zu Meng(e)s:
auf den alten dt. Rufnamen Meingoz (magin/megin+goz) zurückgehender FN, oder patronym. Bildung (starker genitiv) zu Meng(e)

Zu einer Ableitung von einem Ort ist mir nichts bekannt.

Naumann schreibt Menges, Mengus, Mengoß (PN wie oben erwähnt). Er bedeutet Stärke, Kraft und Wohl und ist ein gotischer Volksname.

...und weiter so! :lol:

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 7 Jahre 19 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

...der Ort Mengen (BW) ist mir bekannt, aber in keinem Buch als Ableitung zu Menges erwähnt...sollte also kein Namenforscher bei der Recherche zum Namen Menges die Möglichkeit entdeckt haben, es könnte sich auch um einen Herkunftsnamen handeln?...ich weiß nich...

Laut dtv Atlas Namenkunde sind die Namen:
Menges, Region NRW
Menge, Region Hessen
Mengel(er) Region BW, Bay) verbreitet.

Da Mengen in BW liegt, wäre da nicht Mengel(er) wahrscheinlicher.

Ich bleib bei meiner These und sag nur ein Wort: Familienforschung.

Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 19 Stunden 42 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,

also Menges "ein Herkunftsname nach dem Ortsnamen Mengen",
das will ich nicht so recht verstehen. Ist das nicht ein zu frei gedeutet??

Grüsse weste