Nachname DIERN

9 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 15 Jahre 1 Woche ago. Offline
Beigetreten: 22.09.2006
Beiträge: 1

hallo forum,

ich konnte unseren nachnamen bis 1868 zurückverfolgen. danach ist erst mal schluss, bin aber dran.

in deutschland gibt es heute ganze fünf einträge im telefonbuch. vier davon sind mit mir verwandt.

weiß jemand, was der name bedeuten könnte?

gruß
tim

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
Mechow und Podehl haben den seltenen Namen Dern, Derne. Podehl in Bochum.

Zur Ableitung hat Podehl nur eine Vermutung.
Ich habe aber in meinen Aufzeichnungen "Dernen" notiert. Das ist ein Landstrich westlich von Königsberg am Pregel entlang mit Wiesen und Torfböden.

Dorthin wurden auch Sudauer umgesiedelt, und aus deren Dialekt habe ich das Wort "tirnan", was Dorn bedeutet.

Im Königlichen Amtsblatt gibt es 1x Dierin: 1811 Kammer-Aufwärter-Witwe, ohne nähere Bezeichnung.

Beate

User offline. Last seen 8 Jahre 26 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

im allgemeinen:
»Dirn«, Jungfrau, Mädchen; mhd. dierne, diern; aber hier gibts sicherlich noch viele Möglichkeiten. Ich würde Dir daher raten, das ganze noch ein bisschen weiter zurück zu verfolgen. Vielleicht gibt es dann Änderungen in der Schreibweise, eine Eingrenzung auf ein Gebiet, so daß man eine regionale Bedeutung der Namens finden kann und 1868 ist nicht besonders weit. Also ab und in die Kirchenbücher kucken.

Der Name jedenfalls findet sich 1648 in Oberesslingen, BW (frühester Eintrag), später in Baden und Ostpreussen ( nur 2 Einträge), der Rest hauptsächlich in der Schweiz und in Österreich.

 

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 14 Jahre 50 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.09.2006
Beiträge: 68

Diern/ Dirn = Magd / (Be)sorgerin; vergl. Dirndörfer

selten Ableitung zur Herkunft 'Hohe Dirn'

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Dinomaus28 wrote:Hallo,

der Rest hauptsächlich in der Schweiz und in Österreich.
Gruß
Dinomaus28 :roll:

Möglicherweise handelt es sich um einen Herkunftsnamen:

http://www.dierikon.ch/

Beate

User offline. Last seen 22 Wochen 5 Tage ago. Offline
hoch qualifiziert
Beigetreten: 12.03.2006
Beiträge: 594

Diern ist meines Erachtens eine patronymische Form zu mhd. tiure = "teuer".

User offline. Last seen 14 Jahre 50 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.09.2006
Beiträge: 68

Ambrosius wrote:Diern ist meines Erachtens eine patronymische Form zu mhd. tiure = "teuer".
sehe ich genauso und damit wären wir auf einer Linie zu :
teuer = wert = sorgen = diernen = Dierner für den Vormund

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
in Bayern gibt es einen Ort Dürn und in Österreich die Orte Dürn, Dürnau, Dürne, Thürn usw. Dazu die Familiennamen Diern-egger, Diern-hofer, Diern-eder, Diern-berger, Diern-linger. Dasselbe und mehr auch mit Dürn...

Im bayrisch-österreichischen Dialekt heißt Dirn = Tür.

Beate

User offline. Last seen 8 Jahre 26 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo Beate,

das wäre die Mehrzahl, allerdings weiß ich jetzt gar nicht wie mans schreibt. :oops:

Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 22 Wochen 5 Tage ago. Offline
hoch qualifiziert
Beigetreten: 12.03.2006
Beiträge: 594

Diehr werdenals Kürzung von Rufnamen wie Diurleic, Deorovald und Tiurolf aufgeführt. Die patronymische Bildung mit n-Suffix nennt man einen schwachen Genitiv (vgl. Heinen < Hein < Heinrich).