Reheuser

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.11.2008
Beiträge: 1

Hallo,

seit langem suche ich nach der Herkunft von dem Nachnamen Reheuser Bisher konnte ich nur feststellen,dass er sehr selten ist und nur im Raum Ober, Mittel- und Unterfranken vorkommt. Es gibt nur wenige davon und wegen der Dichte der Nachnamen und Wohnbebiete zueinander scheint es zu sein, dass alle miteinander verwandt sind.
Die welche in Mittelfranken und Oberfranken leben, kennen wir sie sind verwandt.

Von einem Großvater der nach Mittelfranken ausgewandert ist, wissen wir, dass er aus Reichmannsdorf (Bamberger Umland-Unterfranken) her stammte.

Auch in der Region leben mit dem Nachnamen Rehäuser einige, allerdings mit dieser Schreibweise überwiegend im Kreis Erlangen-Höchstadt. Eine weitere Schreibweise ist Rehhäußer, diese findet sich regional begrenzt in Nordrhein-Westfalen

Was könnte der Nachname bedeuten? Einen Beruf, oder eine Lebensweise? Warum ist er so selten, ist es möglich, dass alle mit dieser Schreibweise wirklich aus Reichmannsdorf stammen könnten und in der Nähe geblieben sind?

Wo könnte ich Informationen zu meinen Fragen finden?

Candra

User offline. Last seen 1 Tag 9 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4586

Candra wrote:Hallo,

seit langem suche ich nach der Herkunft von dem Nachnamen Reheuser Bisher konnte ich nur feststellen,dass er sehr selten ist und nur im Raum Ober, Mittel- und Unterfranken vorkommt. Es gibt nur wenige davon und wegen der Dichte der Nachnamen und Wohnbebiete zueinander scheint es zu sein, dass alle miteinander verwandt sind.
Die welche in Mittelfranken und Oberfranken leben, kennen wir sie sind verwandt.

Von einem Großvater der nach Mittelfranken ausgewandert ist, wissen wir, dass er aus Reichmannsdorf (Bamberger Umland-Unterfranken) her stammte.

Auch in der Region leben mit dem Nachnamen Rehäuser einige, allerdings mit dieser Schreibweise überwiegend im Kreis Erlangen-Höchstadt. Eine weitere Schreibweise ist Rehhäußer, diese findet sich regional begrenzt in Nordrhein-Westfalen

Was könnte der Nachname bedeuten? Einen Beruf, oder eine Lebensweise? Warum ist er so selten, ist es möglich, dass alle mit dieser Schreibweise wirklich aus Reichmannsdorf stammen könnten und in der Nähe geblieben sind?

Wo könnte ich Informationen zu meinen Fragen finden?

Candra

Hallo Candra,

Ich habe nur Hinweise zum Namen!

die Einträge zu Rehauser, Rehäuser, Reheuser kannst Du unter folgendem Link einsehen: (gib auch Rehaus, Rehauser, Rehehauser usw. ein)

Z.B. Rehauser: 1782 Surbourg, Bas-Rhin, France................

http://www.familysearch.org/eng/default.asp

Vielleicht ein Hkn. zum ON Rehau? : Bis 1972 war Rehau Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in Hochfranken. Das moderne Rathaus der Stadt beherbergte bis zur Landkreisreform das ehemalige .............Rehau ist eine Stadt im Südosten des Landkreises Hof im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken..................

Trotz des sprechenden Wappens aus dem Jahr 1427 hat der Name Rehau weder mit einem Reh noch mit einer Au etwas zu tun. Rehau taucht als Resawe 1234 erstmal auf und dürfte auf das slawische Wort rezawe zurückgehen, welches einen Waldausschnitt oder eine Waldrodung bezeichnet.........................

http://de.wikipedia.org/wiki/Rehau

Jedoch gibt es auch ein ON REHEhausen: Rehehausen ist ein Ortsteil von Taugwitz in der Verwaltungsgemeinschaft An der Finne im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt...................Erstmals wurde der Ort 1074 als Rugehusen erwähnt. 1277 folgte die Bezeichnung Rogehusen, 1525 dann Rehawsen, 1551 wurde Regehusen daraus. Wie es zur der heutigen Schreibweise Rehehausen kam, ist nicht belegt. Ein befestigter fränkischer Edelsitz bildete nach der Gründung den Mittelpunkt des Ortes.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rehehausen