Packschies

7 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 23 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 20.04.2006
Beiträge: 1

Hallo zusammen,

mich würde die Bedeutung und Herkunft meines Familiennamen "Packschies" interressieren.

Falls jemand etwas darüber weis würde ich mich über eine
Erklährung sehr freuen

Danke

MfG
Chris

Gast

Preußisch-Litauisch, also baltisch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinlitauen
http://online-ofb.de/namelist.php?nachname=PAKSCHIES&ofb=memelland&modus=&lang=de

Zur Bedeutung findet sich auf Anhieb nicht plausibles.

Lutz Szemkus

Gast

Weiß nicht, mich würde aber einiges über den Namen Trumpik interessieren

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
der Name ist wohl litauischen Ursprungs. Vanagas hat Paks^ys u.a. auch im Memelland. Das Gemeine an Vanagas ist, dass er ein sehr altes Litauisch verwendet, bei dem normale Wörterbücher versagen. Auch meine litauischen Freunde haben damit ihre Probleme. Einmal hat ein ganzes Lehrerkollegium in Memel/ Klaipeda für mich über einem Vanagas-Satz gebrütet und auch nicht viel mehr als ich herausbekommen.

Also ich versuchs mal: Es muss sich um einen schmatzenden Kostgänger handeln, der wohl mit dem Löffel klopft, wenn es Suppe gibt. Anders krieg ichs nicht hin.

Beate

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
ich hab Trumpik vergessen. Vanagas hat Trumpikas und führt es auf "trumpa" zurück.
Ich hab die ostpreußischen Namen Trump, Trumpp, Tromp, Tromke, Trumpa, die sich ebenfalls von (diesmal prußisch) "trumpas" ableiten.

Egal aus welcher Sprache, es bedeutet kurz, gedrungen. In der nehrungs-kurischen Sprache wird damit ein mittlerer Lachs bis 5 kg bezeichnet.

Beate

Gast

Hallo Chris,

ja, es wäre interessant zu wissen aus welcher Region Ihre Vorfahren stammen und bis ins welche Jahr Sie zurückverfolgt werden können, denn ich habe da so eine Vermutung dass es aus dem Türkischen abgeleitet werden könnte. Nämlich, „bahsis“ gesprochen: „bakschisch“, (eine Geldsumme über den normalen Preis), könnte jemand gewesen sein der sich nach der Türkenzeit, gerne hat überbezahlen lassen. :wink:
Grüße, LK

Gast

Kurschats (preußisch-) litauisch/deutsches Wörterbuch Wörterbuch hat PAKASYS in der Bedeutung "uneheliches Kind". Was litauisch heute als Endung -YS erscheint, ist in ostpreußischen Namen meistens als -IES
geschrieben.
Lutz Szemkus

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
also ich denke, dass man die Türkei ausschließen kann.

Horst Kenkel hat unter den Amtsbauern im nördlichen Ostpreußen um 1736 einen Christ. Packschies im Dorf Schwainen, Amt Lappöhnen, Kreis Insterburg, der als "Litthauer" geführt wird.

Beate