Pilat

8 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 33 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.03.2009
Beiträge: 54

Geehrte Experten/Innen,
hätten Sie Ideen zum namen Pilat? Die Träger (Belorussen) leben im Raum Minsk. Russische Namenwörterbücher geben an, der Name sei deutscher (preußischer) Herkunft, in Ostpreußen habe es einen Ort Pilat gegeben.
Oder soll man die Wurzeln eher im Polnischen suchen?

User offline. Last seen 10 Jahre 16 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.04.2009
Beiträge: 15

Der FN Pilat kommt in Polen, in der tschechischen Republik, in der Slowakei und in Italien vor.
Die Experten denken an eine Abstammung vom lat. Namen PILATUS = Speerträger. Pilatus war der berüchtigte Statthalter von Galiläa zur Zeit Jesu Christi.
In Italien dagegen sollte dieser FN, der in Trentino Süd-Tirol und Triest vorkommt, mit dem mittelalterichen Namen Pilo/onis mit 'at/ato' als Diminutivendung verbunden sein.

User offline. Last seen 34 Wochen 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4601

Kateryna wrote:Geehrte Experten/Innen,
hätten Sie Ideen zum namen Pilat? Die Träger (Belorussen) leben im Raum Minsk. Russische Namenwörterbücher geben an, der Name sei deutscher (preußischer) Herkunft, in Ostpreußen habe es einen Ort Pilat gegeben.
Oder soll man die Wurzeln eher im Polnischen suchen?

Hallo,

Ergänzend:

Eine WeBSeite: (ohne Gewähr!) von Pilum= Speer oder ON Pilatka.........usw.

:arrow: Link

Die Quelle dieser WeBSeite bzw. von diesen Angaben "ist":

http://dic.academic.ru/dic.nsf/enwiki/7093116

Diogenes kann Dir da besser Auskunft geben.

Nb. erwähnt: Der Name Pilatus bzw. dessen Bedeutung ist nicht mir Sicherheit geklärt. (von pilum, od. von pilea od. vom Adjk. pilatus)

User offline. Last seen 9 Jahre 12 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Ich vermute eher poln. Herkunft. Dabei sollten wir erst einmal unterscheiden, ob es sich bei diesem Namen um Pilat oder doch eher Piłat (mit l-Schrägstrich) handelt. Letzterer kommt in Polen über 7200 Mal vor, Pilat jedoch nur ca. 120 Mal.
Poln. piłat = Brettschneider, -säger, also ein Berufsname. Piłat kann aber auch Klo, Abort (in einem Kloster) bedeuten. (Karlowicz)
Siehe Verbreitungskarten:
Link 1
Link 2

Einige Namenforscher leiten Piłat auch vom Personennamen Pilatus ab, wie schon gesagt. Als Bedeutung wird "ungerechter Schiedsrichter" gegeben. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass eine so große Zahl von Namensträgern aus einem so seltenen Personennamen entstanden ist. Die allermeisten Piłat dürften sich von dem Berufsnamen ableiten.

MfG

User offline. Last seen 10 Jahre 33 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.03.2009
Beiträge: 54

Vielen dank allen Experten!

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
Vanagas sagt Polen und Weißrussland. Und zwar ohne das durchgestrichene L.

Mechow und Podehl sagen zu Pilath, Pilot, Pillat, Pilioth, Piellioth usw. prußisch von billiote: Redner, Sprachgewandter.

A. Kurschat hat "pilaitis": Hügel, Anhöhe

Beate

User offline. Last seen 10 Jahre 33 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.03.2009
Beiträge: 54

Danke, Beate!
Was (wer) ist A. Kurschat? Das Wort pilaitis macht einen lettischen Eindruck - ist das ein Lettisch-Wörterbuch?

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
es handelt sich um die preußisch-litauischen Begriffe des nördlichen Teils von Ostpreußen.

* Kurschat, Alexander: Litauisch-Deutsches Wörterbuch, Vandenhoeck & Ruprecht, 1968
* Kurschat, Friedrich, Wörterbuch der litauischen Sprache, 1. Teil deutsch-litauisch, Halle 1870

Beate

User offline. Last seen 10 Jahre 33 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.03.2009
Beiträge: 54

Vielen Dank!