PUSCHAT - Kurisch? Litauisch?

8 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 11 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 27.03.2007
Beiträge: 4

Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach der der Bedeutung des Names Puschat.
Zur Familienherkunft: Ostpreußen, Kurische Nehrung bzw. Gumbinnen.
Soweit ich es bisher nachvollziehen kann, dürfte es sich um einen alten litauischen Namen handeln, ggfs. kurisch wegen der Endung -at. Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Olio

User offline. Last seen 13 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

Da kann wohl nur Beate helfen, die sich in diesem Bereich besonders gut auskennt ...

User offline. Last seen 8 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2006
Beiträge: 101

PUS`´IS (gesprochen PUSCHIS) ist litauisch "die Kiefer". Im Wörterbuch steht auch "pus`´aite" als "kleine Kiefer". Damit gibt es auch die männliche Form "pus`´a(i)tis". Auf Familiennamen übertragen "Sohn des Kiefer". Die Endung -is geht in Ostpreußen verloren.
Damit dürfte der Name nicht kurisch sein. Außerdem wurden die Kuren, die eigentlich Letten sind, von zuwandernden Litauern lithuanisiert. Hier ein kleiner Lektüretyp zur Siedlungsgeschichte Nordostpreußens:
Anton Salys
Die zemaitischen Mundarten
Teil 1: Geschichte des zemaitischen Sprachgebiets
146 S., Kaunas 1930 (+ Karte)
4,46 MB
http://kpbc.umk.pl/dlibra/docmetadata?id=24596&from=latest

Lutz Szemkus

User offline. Last seen 7 Jahre 26 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

..oder auch Lutz, den wir in der Runde ganz vergessen haben :oops:.

Auch für mich immer sehr interessant, etwas darüber zu erfahren. :)

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 10 Jahre 11 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 27.03.2007
Beiträge: 4

Hallo,

möchte mich 1001 x bedanken. :D :D :D

Viele Grüße
Olio

User offline. Last seen 13 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

Dinomaus28 wrote:..oder auch Lutz, den wir in der Runde ganz vergessen haben :oops:.
Stimmt natürlich, habe ich ganz vergessen. Da aber Lutz hier nicht so häufig auftaucht, ist er nicht so im Fokus wie Beate ... :wink:

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Moin,
Lutz hat sicher Recht, denn der Name bedeutet junge Kiefer (pušaite).
Es ist eigentlich ein zärtlicher heidnischer Vorname für ein Mädchen.

Worin ich Lutz nicht Recht gebe, ist die Behauptung, dass die Kuren eigentlich Letten seien. Richtig ist, dass Letten zu den Ostbalten zählen, während Kuren und Prußen Westbalten sind.

Beate

User offline. Last seen 8 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2006
Beiträge: 101

Quote:Worin ich Lutz nicht Recht gebe, ist die Behauptung, dass die Kuren eigentlich Letten seien. Richtig ist, dass Letten zu den Ostbalten zählen, während Kuren und Prußen Westbalten sind.

Kommt darauf an. Die Altkuren - Westbalten - sind um 1200 aus diesem Raum verschwunden. Das gerade aussterbende "Nehrungskurisch" ist ein lettischer Dialekt, oder besser "preußisch-lettisch": Range bezeichnet es so, in Analogie zu "preußisch-littauisch".
http://www.uni-greifswald.de/~baltist/vlvw9900.htm

Lutz Szemkus

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Moin Lutz,
so stimme ich dir zu. Nach Mortensen sind sie wegen Versumpfung ihrer Gebiete um 1200 nach Norden abgewandert, sind jedoch teilweise um 1400 wieder zurück in ihre alten Gebiete, hatten dabei aber ihre Sprache verloren und die lettische angenommen.
Es waren nur ganz wenige Clans, die auf der trockenen Nehrung verblieben sind.

Beate