Schostag

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.08.2009
Beiträge: 17

Kann mir jemand beim FN Schostag weiter helfen? Dieser Familienname kommt bei meinen Vorfahren in Südpreußen (Kreis Krotoschin, Provinz Posen) vor. In den Kirchenbüchern gibt es unterschiedliche schreibweisen. So wurde der Name auch wie folgt geschrieben: Schostak, Schostack, Schustag, Schustak, Schustack.
Kann mir jemand etwas zur Bedeutung des Namens verraten, bzw. dessen Herkunft?
Über jeglichen Hinweis würde ich mich sehr freuen.
Schöne Grüße von
Jens :wink:

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
es ist ein Name Schust belegt, der sich von dem Prußen Suste ableitet. Der wird 1306 im Kammeramt Nehmen in der Komturei Christburg erwähnt. Christburg liegt südlich von Elbing. 1282 gibt es einen "Susti de Bardyn". Bardyn ist der alte Name von Baarden im Kreis Preußisch Holland. Prußisch "sosto, sasta" ist der Sitz.

Beate

User offline. Last seen 7 Jahre 40 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Die poln. Schreibweise ist SZÓSTAK (ca. 1000-mal)/ SZUSTAK (ca. 2200-mal).
Er leitet sich von poln. szósty = sechster ab.
Die Gegend um Posen (Poznań) ist einer der Konzentrationsschwerpunkte.
Siehe Verbreitungskarte

MfG

User offline. Last seen 8 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.08.2009
Beiträge: 17

Hallo,
vielen Dank für die prompte Antwort, damit hätte ich so schnell gar nicht gerechnet.
Die Frage möchte ich noch stellen. Was bedeutet "sechster"? Ist das auf etwas bezogen, wie der erste Namensträger war "sechster Sohn" oder wie darf oder kann ich das verstehen.
Vorab herzlichen Dank für die Antwort und schöne Grüße von
Jens

User offline. Last seen 7 Jahre 40 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

oscar wrote: Was bedeutet "sechster"? Ist das auf etwas bezogen, wie der erste Namensträger war "sechster Sohn" oder wie darf oder kann ich das verstehen.
Wie eine Übersetzung zu verstehen ist, ist oft Interpretationsache. Ich halte deine Erklärung auch für die Wahrscheinlichste. Ansonsten könnte es sich evtl. auf den sechsten Tag der Woche oder des sechsten Monats des Jahres beziehen, an/in dem das Kind geboren ist.

MfG