Suche die Herkunft der Namen Koos und Köllmer

8 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 51 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.07.2006
Beiträge: 8

Hallo,

ich suche die Herkunft der Namen Koos und Köllmer.
Welcher liebe Mensch kann mir dazu etwas sagen ?

Gruss Martin

:oops:

User offline. Last seen 2 Jahre 18 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Moin,

zu Koos lassen sich gut 350 Namenträger in Deutschland finden. Die leben alle ziemlich versprengt, einige wohnen auf Rügen.
Laut Bahlow handelt es sich bei Koos um einen Herkunftsnamen. Einen gleichlautenden Ort hat er in Pommern ausfindig gemacht.

Irgendwie habe ich aber so das unbestimmte Gefühl, es könnte noch eine andere Erklärung geben...

mfg

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
beide Namen kommen in der ostpreußischen Kartei Quassowski vor.

Kölmer ist eigentlich eine Rechtsbezeichnung für einen Bauern, dem sein Land nach dem Recht der Stadt Kulm überlassen worden war. Das bedeutet, dass es ein deutscher Einwanderer war, denn einheimische Prußen wurden nach dem schlechteren preußischen Recht eingestuft. Z. B. konnten Kölmer ihr Land weitervererben, hatten dafür aber auch besondere Kriegsdienste zu leisten. Aus dieser Schicht entwickelten sich später die Rittergüter.

Den Namen Koos halte ich auch für deutsch, finde aber unter den Einwanderern lediglich einen Koske aus der Region Danzig.

Beate

User offline. Last seen 7 Jahre 26 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

also ich finde jetzt zu Koos nichts anderes, als die Erklärung von Bahlow.

Köllmer könnte u.U. auch Kollmer = Herkunftsname zu Colmar (Elsass, Ns) oder Kollmar (Schleswig-Holstein) sein.

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 13 Jahre 51 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.07.2006
Beiträge: 8

Ganz herzlichen Dank allen Suchenden !

Gruss Martin :clap: :clap: :clap:

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
ich habe noch eine Insel Koos bei Greifswald (Meckl.-Vorpommern) sowie einen Ort Kose im Kreis Stolp ausgemacht, heute Kozy. Möglicherweise steckt dahinter das polnische Wort "kos" (Amsel).

Beate

User offline. Last seen 13 Jahre 51 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.07.2006
Beiträge: 8

Beate Du bist snsationell ! Wie kommt man an solche Informationen ?
Vielen, vielen Dank
Martin

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Martin,
ich hab für mein Spezialgebiet so um die 500 Bücher und Karten um mich herum. Da ich die auch alle gelesen habe, weiß ich auch, wo ich nachschlagen muss.
Dazu gibts natürlich noch das internet. FürOrte ist dies eine gute Adresse:
http://gov.genealogy.net/
Und natürlich Jewishgenshtetlseeker.

Beate

User offline. Last seen 13 Jahre 51 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.07.2006
Beiträge: 8

Herzlichen Dank Beate ! :P