Suche Namen Elste, Knorre, Tiedke

7 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hi, im Rahmen eines Vortrags in Fach Deutsch muss ich diese Namen mit Bedeutung und erstem vorkommen nennen!
Finde sie nur leider in keinem Buch oder Internet, vielleicht weiß ja jemand von euch etwas!

LG

Anne

User offline. Last seen 9 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

Tiedke = Dietrich s. Link;
http://www.yourphpbb.de/phpbb243/topic,60,-familiennamen%2C-buchstaben-a-h.htm

Knorr, Knörr
Übernahme zu mhd. knorre >Knorre an Bäumen; hervorstehender Knochen, Hüftknochen; kurzer dicker Mensch
= Knorre

Elste
vgl. Ortsname Elsten, aber auch das fries. Patr. Haje Elstena

Zur Verbreitung Link anklicken und jeweiligen Namen eingeben:
http://christoph.stoepel.net/geogen.aspx

Alle Angaben wurden aus den Büchern H. Bahlow (Deutsches Namenlexikon) und Duden Familiennamen übernommen.

Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 16 Jahre 49 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 21.02.2006
Beiträge: 11

Knorre >Knorr,Knörr: Übernamen zu mittelhochdeutsch knorre = Knorre an Bäumen; hervorstehender Knochen, Hüftknochen; kurzer dicker Mensch
H. Knorr ist anno 1392 in Nürnberg bezeugt.

Thiedke - Thiedke = aus einer Erweiterun von >Thiede mit -k- Suffix entstandener Familienname
Thiede = aus einer niederdeutschen Koseform von Rufnamen, die das Namenwort thiad enthalten (i.A. Dietrich) entstandener Familienname

User offline. Last seen 9 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

@Sylvimaus

Dietrich ="thiot + rihhi"

Dinomaus28 :roll:

Gast

Hallo, zu Elste fiele mir noch die Herleitung von den Elster-Flüssen ein (fließen als "Weiße" und "Schwarze Elster" durch Sachsen)!?

Beste Grüße aus Sachsen :-)

User offline. Last seen 16 Jahre 26 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 04.08.2006
Beiträge: 1

Am erstens, endschuldigen Sie mir bitte für alle grammatische fehlern, ich schreibe Sie an von Schweden.

Ich bin sehr interresiert, weil meine nachnahme ist von Knorring. Ich weiss dass die nahme Knorring tritt um 1600 im Baltikum auf. Früher, von 1242 hat die Familie die nahme Knorr benutzt.
Natürlich hoffe ich etwas andere und schönere erklärung finden als was ins deutsches Wörterbuchen steht, wie "kurzer, dicker Mensch" u.s.w... :wink:
Was denken Sie von volgende hypothese?
1. Die erste persönen genannt Knorre ( Heinrich) kommt in Eichsfeld 1242 vor.
2. Ich habe 3 plätzen gefunden die am Knorr fängt an, die Knorrsche Quellen (in Uder, Eichsfeld), Knorrenhecke und Knorrenlohe.

Kann es dann sein, dass Knorr/Knorre usw geographisch statt persöhnlichkeitlich gegründet ist? Ich meine das um alle verschiedene Heinrichen zu separieren, hat man seine Wohnort beigefügt?

Ich hoffe sehr dass jemand mir helfen können!

User offline. Last seen 9 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

da die Familie bereits 1242 in Eichsfeld (Deutschland) zu finden ist, dürfte der Ursprung wohl in Deutschland liegen. In allen Namensbüchern habe zu Knorr die gleiche Erklärung gefunden.

Wenn die Familie erst Knorr hieß und dann von Knorring, könnte es z.b. sein, daß sie geadelt wurde. Siehe Link:
http://home.foni.net/~adelsforschung/schwedens.htm

Dinomaus28 :roll:

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
der Name Knorr ist in Ostpreußen recht häufig.
Vanagas sagt dasselbe, dass er nämlich deutschen 'Ursprungs ist.

Allerdings gibt es noch den baltischen Namen Knuras/ Kniuras. Der beschreibt einen grämlichen, verdrießlichen, weinerlichen Menschen.

Der Name Tiedke kann ebenfalls baltisch sein. In dem Fall würde er sich von Tydiko/ Tidix ableiten, was eigentlich blühen (tidit) bedeutet, aber auch auf hohe Steuerlasten übertragen wurde.

Beate