TESSENSOHN

1 Antwort [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo
bin auf der Suche nach der Herkunft meines Nachnamen. Habe schon im Netzt geforscht und fest gestellt das in Asiatischen Raum der Náme vorkommt sowie in Holland. Aber so richtig weiter komme ich leider nicht. Vielleich t kann mir ja hier jemand helfen. Bin über jeden kleine Hinweis dankbar.

Gruß von der Ostsee

Frank Tessensohn

User offline. Last seen 6 Jahre 12 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

Teske = Teß, Tessen etc. = Kurzform des slaw. namen Tesmar
Evtl. ursrüngl. "Tesmar´s Sohn". Oder vielleicht eine Änderung der Schreibweise von Dessensohn auf Tessensohn, (wie bspsw. bei Daubmann-Taubmann). Also Dessen - Sohn. Das sind alles nur Theorien.Es gibt die unglaublichsten Geschichten zur Entstehung einzelner Familiennamen, fündig wird man meist nur durch Familienforschung. Es gibt soviele Änderungen bei Nachnamen, da kann es durchaus sein, daß eine ursprüngliche Bedeutung plötzlich nicht mehr zutrifft. Bei diesem Namen gibt es so viele Möglichkeiten. Ein unwahrscheinliche Theorie wäre auch die Ableitung von Mathias, Matheus - Matthias oder Mattheus - Sohn.
Etc., etc..

Die meisten Tessensohns findet man in/ im Landkreis Rendsburg-Eckernförde, nämlich genau 4 Telefonanschlüsse. Etwas länger suchen muss man dagegen in Hamburg, hier wohnen die wenigsten: gerade einmal 1. Wenn man die Bevölkerungsdichte verrechnet, findet man die meisten Tessensohns in Landkreis Plön, nämlich 14 Anschlüsse pro Million Einwohner. Fast verschwunden ist die Familie aus Hamburg, hier treten pro Million Einwohner die wenigsten auf.

Ich würde es mal mit Familienforschung versuchen, sofern Sie so sehr daran interessiert sind, die Bedeutung und die Herkunft zu kennen. Auf die obigen Theorien, würde ich mich aber nicht verlassen.

Dinomaus28 :roll: