Verkenius

7 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Im Rahmen meiner Doktorarbeit (Musikwissenschaft) beschäftige ich mich u. a. mit dem Apellationsgerichtsrat Dr. Erich Heinrich Verkenius (4. 4. 1776 - 28. 8. 1841, Köln), der im Kölner Musikleben des 19. Jahrhunderts sehr einflussreich (Briefwechsel mit Felix Mendelssohn und Freundschaft mit Robert Schumann) und ein bedeutender Sammler und Kopist zahlreicher Partituren war (877 Exemplare!).

Der Name ist selten und einen vermutlich entfernten Verwandten im Kölner Raum (siehe Telefonbuch) habe ich ausfindig machen können.
Auch wenn ich weiß, daß dies kein Genealogieforum ist, so würde ich mich zumindest über eine Erklärung der Bedeutung des offensichtlich latinisierten Namens freuen. Vielleicht ergeben sich ja doch irgendwie verwertbare Informationen oder Hinweise von Verwandten etc., oder es melden sich interessierte Musiker oder Juristen, die Auskunft geben können...

Also: Wer weiß etwas - egal was - über den Namen VERKENIUS?

User offline. Last seen 7 Wochen 2 Tage ago. Offline
hoch qualifiziert
Beigetreten: 12.03.2006
Beiträge: 594

Eine Spur führt nach Holland: http://amsterdameo.ngv.nl/repertorium-R-12.html

Gast

Vielen Dank für den Hinweis.

Ich habe noch nie GenealogieForschung betrieben und im Niederländischen bin ich auch nicht firm:

Was bedeuten die Zahlen 89:388 nach dem Namen Verkenius auf der von Ihnen angeführten Internet-Seite?

http://amsterdameo.ngv.nl/repertorium-R-12.html

Weiß noch jemand etwas über den Namen, seine Bedeutung und seine Herkunft?

mf
User offline. Last seen 14 Jahre 20 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.09.2006
Beiträge: 1

Mein Familienname ist Ferkenius und ich bin Hollanderin. Hier in den Niederlanden gibt es nicht viele Leute die Ferkenius heissen. Der Familienname Ferkenius (mit 'F') konnte vielleicht verbunden sein mit Verkenius. Die Familie Ferkenius komtt ursprunglich aus Amsterdam und es gibt einen Mitglied den in dem 18en Jahrhundert den Name mit einem 'V' geschrieben hat (Charlotte Petronella Verkenius). Ich habe (bis jetzt) nie einen Verband mit Deutschland gefunden, obwohl das moeglich sein konnte. Im Archiv in Amsterdam gibt es Information ueber 'Ferkenius' und kann man auch sehen wie den Name sich geandert hat in den vorigen Jahrhunderten.

User offline. Last seen 14 Jahre 28 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 29.08.2006
Beiträge: 37

Anonymous wrote:
Was bedeuten die Zahlen 89:388 nach dem Namen Verkenius auf der von Ihnen angeführten Internet-Seite?

VERKENIUS - 91: 388.
Die erste Ziffer bedeutet Boek = Buch die zweite ist die Seite.

91 = NGV Afdeling Rijnland, Onze voorouders III, Kwartierstaten en Stamreeksen;
wird wohl zur eben erwähnten Charlotta Frederica Petronelle VERKENIUS (Ferkenius) führen, siehe:
http://home.hccnet.nl/pj.keijzer/vhouten.htm

Ein JACOBUS VERKENIUS, stirb im Jahre 1655 in Valkenburg (Limburg).

Quote:
Weiß noch jemand etwas über den Namen, seine Bedeutung und seine Herkunft?
Der Name ist erklärbar, was Sie jedoch damit anfangen wollen ist mir unerklärlich. :-)

Verkenius = Koseform für Christian, gemeint ist "Christus" ['Anhänger Christi'; 'der Gesalbte'].

Hendrik Kutzke

User offline. Last seen 13 Jahre 18 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 27.09.2006
Beiträge: 1

Mein Familienname ist Ferkenius und bin ein gebürtiger Amsterdamer. Wo ich doch schreibe, will ich zuerst meine Namensbrüder aufs herzlichste begrüßen. Mensch, schön daß es euch noch gibt! Meine Mutter hat mir mal erzählt, daß mein 1943 verstorbener Vater, vor dem 2. Weltkrieg Nachforschungen angestellt hat und zu dem Ergebnis kam, daß sich die Familie, von der ich abstamme, Ende des 18. Jahrhunderts aus Sachsen nach Amsterdam angesiedelt hat. Leider weiß ich nicht, woher er diese Tatsachen hat und auch nicht ob sie richtig sind. Es gibt aber einen Hinweis, der diese Behauptung wahrscheinlich macht: Der älteste Urahne, den ich 2002 ausfindig machen konnte, war Johannes Ferkenius. Seine Frau gebärte 8 Kinder, und der letzte war Johannes Nicolaas, der am 22. September 1800 geboren wurde. Dieser heiratete Maartje Akerboom, und am 31. März 1828 wurde ihr Sohn Johannes Cornelis geboren, der am 2. April 1828 evangelisch lutherisch getauft wurde. Da diese Kirche aus Deutschland stammt, könnte dies auf die Verbindung mit Deutschland hinweisen.
Weil nach einem Doktor aus dem Jahre 1841 gesucht wird, hat es m.E. wenig Zweck in meiner Familie weiter zu suchen. Der eben erwähnte Johannes Nicolaas bekam einen weiteren Sohn Johannes. Dieser war mein Urgroßvater und dieser lebte von 1830 bis 1919. Sein Beruf war Sattler in dem Amsterdamer Jordaan (einem Volksviertel). Mit gehobener Schich hat das wenig zu tun. Aber vielleicht hat sich der ärmere Familienzweig damals aus Sachsen nach Holland abgesetzt und sind die wohlhabenderen in Sachsen geblieben.

User offline. Last seen 13 Jahre 41 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

Dag allemal!

Warum aus "Verkenius" ==> "Ferkenius" geworden ist, scheint mir ziemlich klar.

Das im Deutschen teilweise stimmhafte "V" (wie im Wort "Vase") wird im Niederländischen wie stimmloses "F" gesprochen. Rein aussprachemäßig sind also im Niederländischen "Verkenius" und "Ferkenius" auswechselbar.

Tot de volgende keer ...
... groeten naar Nederland

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
ich hab überlegt, ob der Name nicht latinisiert worden ist und hab das mal ohne die -ius -Endung in den surnamenavigator eingegeben und das gefunden:

18. Maartje VERKEN - International Genealogical Index / CE
Gender: Female Birth: About 1770 'Shertogenbosch, , , Netherlands

19. MATTHEUS VERKEN - International Genealogical Index / CE
Gender: Male Christening: 18 JUL 1724 Kettenis, Liege, Belgium

20. PIETER VERKEN - International Genealogical Index / CE
Gender: Male Christening: 31 JAN 1717 Haarlem, Noord Holland, Netherlands

21. SALOMON VERKEN - International Genealogical Index / CE
Gender: Male Marriage: 13 AUG 1719 Haarlem, Noord Holland, Netherlands

Zur Bedeutung von Verken kann ich leider nichts beisteuern.

Beate

Vielleicht doch:
altsächsisch "werk" = Werk, Arbeit, Geschehnis, Mühsal, Schmerz, work
altsächsisch "ferk-al" = Riegel, kleiner Spieß