L O B

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.04.2008
Beiträge: 2

Hallo, ich suche Informationen über den Namen "Lob" . Was ich weiß ist, das es einen Kirchenmusiker in Lindlahr (Bergisches Land) gab und das ein Teil der Familie Richtung Köln (Spich) gezogen ist. Es gibt wohl eine künstlerische Ader in der Familie, da es einige Archtitekten & Musiker gab. Über Infos würde ich mich sehr freuen. Nette Grüße, Stefan Lob :lol:

User offline. Last seen 25 Wochen 3 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4601

roger01 wrote:Hallo, ich suche Informationen über den Namen "Lob" . Was ich weiß ist, das es einen Kirchenmusiker in Lindlahr (Bergisches Land) gab und das ein Teil der Familie Richtung Köln (Spich) gezogen ist. Es gibt wohl eine künstlerische Ader in der Familie, da es einige Archtitekten & Musiker gab. Über Infos würde ich mich sehr freuen. Nette Grüße, Stefan Lob :lol:

Hallo Stefan,

Geogen zum Namen: wurden 202 Einträge gefunden und in 65 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung sind etwa 536 Namensträger zu erwarten. Damit tritt der Name normal häufig auf.

Die meisten Lob findet man................siehe/lese dazu:

http://christoph.stoepel.net/geogen/v3/Default.aspx

Der Name: Lob (obd.) nebst Lobe. urkundlich Leb, Lebe, Lewe. Zu/von mhd. Lewe= Löwe; Mensch mit "Löwennatur". Belge: 1345 Brsl. Hensen Löbel. Auch als Judenname (Levy) belegt: 1494 Lewe in Glatz.

Zum Namen Löw(e) gibt es jedoch noch weitere Ableitungen: der Übername wurde ja bereits erwähnt. Aus einem Hausnamen ents. Fam. Nam. So ist z.B. ein Haus zum roten Löwe i.J. 1322 in Zürich(CH) belegt. Auch Levi zu Löwe (als jüdischer Name) wurde bereits erwähnt. Den Fam. Nam. Löw(e) kann auch eine Übersetz. des hebräischen Äquivalent für "Löwe", zugrund liegen, da die Tiernamen aus dem alttestamentlichen Jakobssegen /Juda ist ein junger Löwe, Gen. 49.8/ seit dem Mittellater als jüdischer Ruf- und Beinamen gegeben wurde.

Ich möchte noch den Fam. Nam. Lober ansprechen: dieser Name KANN auch teilw. (abgesehen von/zu Gerber) vom Flurnamen Loo= Wald od. Looren= Steinhaufen, herrühren. (Lober, Löber: sind Fam. Nam. zu mhd. löwer= Gerber)

Weitere Einträge aus: Norwegen, England, Ungarn, Tschech., Argentinien, Dänemark.

Ich denke, einwenig Ahnenforschung sollte es bei "diesem" Namen bzw. Verteilung des Namens, *unbedingt* sein.

Weiteres aus dem Internet: (ohne Gewähr!)

that time he chose the surname LOB which was later altered to LOEB when ...... In 1829, Wilhelm had advanced to "gefreiter" (meaning that you were freed...................

http://www.loebtree.com/oloeb.html

Nachname Lob: (Kopie)

Diese sehr ungewöhnliche und interessante Name ist der angelsächsischen Ursprungs und hat zwei mögliche Interpretationen. Der erste und am häufigsten davon ist, dass Lob (b) ist ein Standortfaktor Name von dem Ort, an so genannten in Devonshire, als "Loba" im Domesday. Der Ortsname leitet sich von einem Olde Englisch 7. Jahrhundert vor topographischen Begriff "LOBA", bezeichnet einen kleinen Hügel; das Dorf Lobb befindet sich am unteren Rand eines Hügels. Es ist auch ein Ort mit dem gleichen Namen in Oxfordshire, aufgenommen in 1208 als "Lobbe", aber frühen Aufzeichnungen über die Verteilung der Nachnamen deuten darauf hin, dass dieser Ort ist ein unwahrscheinlich Quelle für die moderne Namen. Eine zweite mögliche Herleitung des Namens stammt aus dem Olde English "Lobbe", Spinne, als einen Spitznamen, aber wieder, gibt es wenig corroborative Beweise zur Unterstützung dieser Ableitung. Ein Philip de Lobbe wurde in der 1242-Buch der Gebühren für Devonshire, London und Kirche Register Notieren Sie den Namen aus dem 17. Jahrhundert auf: Theophilus, Sohn von Stephen und Elizabeth Lobb, wurde getauft in Fetter Lane am 17. August 1678. Ein Wappen für ein Lobb Familie zeigt zwei roten Löwen, Kämpfer, auf einem silbernen Schild..Der Crest ist eine rote Löwenkopf gelöscht und collared Gold. Die erste Schreibweise des Familiennamens ist gezeigt zu sein, dass der Godric Lobbe, das war ca. 1130 datiert, in der "Early London Personal Names", EKWALL, während der Regierungszeit von König Heinrich 1, bekannt als "The Lion of Justice" , 1100 - 1135. Familiennamen wurde notwendig, wenn die Regierungen eingeführt persönlichen Besteuerung. In England war bekannt als Kopfsteuer.. Im Laufe der Jahrhunderte, Familiennamen in jedem Land haben sich weiter "entwickeln" Dabei kommt es häufig zu erstaunlichen Varianten der ursprünglichen Schreibweise.

User offline. Last seen 14 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.04.2008
Beiträge: 2

WOW! Das sind ja eine Menge Infos zum Namen!

Ich möchte mich für die Ausführlichkeit des Textes 1000Mal bedanken.

Nette Güße, Stefan Lob