Welcher Name steckt hinter Blahkin?

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 41 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 13.07.2006
Beiträge: 45

Liebe Leute,

in einer alten Kirchenbucheintragung habe ich die Namensform Elisabeth
Blahkin gefunden. Die Endung -in ist hier kein direkter Namensbestandteil, sondern sie wurde in manchen Gegenden an , Frauennnamen angehängt , vergleichbar mit Formen wie " Anna Müllerin" für Anna Müller. Der Name stammt aus Ostpreußen, er begann mit der Silbe "Blah". Außer Blaha fällt mir keine passende Ursprungsform ein. Vielleicht habt Ihr eine eine Idee .

Gruß
Ulrike

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Ulrike,
das h hat sich erst später hineingemogelt, denn die baltischen Sprachen kennen diesen Buchstaben nicht. Der Ursprung ist prußisch oder litauisch "blake" bzw. lettisch "blakts".
Es ist mal wieder einer dieser üblen Spitznamen, denn er bedeutet Wanze, Kakerlake.

Beate

User offline. Last seen 10 Jahre 41 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 13.07.2006
Beiträge: 45

Hallo Beate,

dann fange ich also schon einmal an, nach " la cucaracha" zu tanzen!
Danke für die amüsante Deutung.

Ulrike