Wiesenfarth - Herkunft

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 30.05.2007
Beiträge: 3

Hallo zusammen,

ich würde gerne wissen, ob hier jemand eine Idee hat, woher der Name "Wiesenfarth" kommt und ob er eine tiefere Bedeutung hat. Bisher konnte mir noch niemand diesbezüglich weiterhelfen und bevor ich's mir kostenpflichtig von 'nem Profi erklären lasse, starte ich hier im Forum einen letzten Versuch.

Danke
Mattes

User offline. Last seen 10 Stunden 58 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4584

Mattes wrote:Hallo zusammen,

ich würde gerne wissen, ob hier jemand eine Idee hat, woher der Name "Wiesenfarth" kommt und ob er eine tiefere Bedeutung hat. Bisher konnte mir noch niemand diesbezüglich weiterhelfen und bevor ich's mir kostenpflichtig von 'nem Profi erklären lasse, starte ich hier im Forum einen letzten Versuch.

Danke
Mattes

Hallo,

Wiesen, Wiese, und Wiesa:

Sehr häufiger ON. http://de.wikipedia.org/wiki/Wiese

Farth zu Warth?

Warth, Wurth= Erhöhg. in Niederung, meist zum Schutz vor Wasser.

WARTH:

1. Warth: Wohnstättenam. zu den Ortsn. Warth in : Nordr.-Westf., Baden-Würtenb., Bayern, Österreich, Schweiz. WART: Baden-Würtenb.

2. Warth . Wohnstättenname zu mhd. warte= Platz od. Gebäude vom dem gebspäht wurde

User offline. Last seen 7 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo!

Vermutlich handelt es sich bei Farth in dem Fall um "Weg".

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 13 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 30.05.2007
Beiträge: 3

Hallo Leute,

danke erstmal an alle, das sind ja schonmal ein paar mögliche Erklärungen. Was ich noch sagen kann, ist, dass ich im Ostalbkreis wohne, wo, laut ancresty.de, mit 32 von 131 eingetragenen Wiesenfarths in Deutschland auch die höchste Dichte herrscht.

User offline. Last seen 10 Stunden 58 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4584

Mattes wrote:Hallo zusammen,

ich würde gerne wissen, ob hier jemand eine Idee hat, woher der Name "Wiesenfarth" kommt und ob er eine tiefere Bedeutung hat. Bisher konnte mir noch niemand diesbezüglich weiterhelfen und bevor ich's mir kostenpflichtig von 'nem Profi erklären lasse, starte ich hier im Forum einen letzten Versuch.

Danke
Mattes

Hallo,

Den Gedanken von D.M. aufgenommen habe und bei Gottschald nachgelesen:

Fahrt: Fahrtmann "Reisiger" oder wie Fahrthofer. vart= Weg, Viehtrieb.

Fam. Nam. wie: Wiesenfarth(er), Maifarth, Strohfarth.

Noch zu Wiese: nd. wisch(e) und wese.

Namen wie: V. d. Wisch, Wiesche, Wiescher Wesem, Wiskem, Wiesenbrock, Wiesenrund usw.

Wesebaum (x facher ON., Trier. Wesebaum= Flurname

(Wiesegradt: sl. ON. (Hohenburg) ON. Wiesegrad, Öls)

User offline. Last seen 13 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 30.05.2007
Beiträge: 3

Na, das werden ja immer mehr Erklärungen. Freut mich, dass es hier so viele hilfsbereite Forumsuser gibt.

Ich hätte da mal generell eine Frage: inwieweit spielt die Schreibweise des Namensteils "farth" eine Rolle bei der Herleitung des Namens? Ich selbst dachte auch immer es hätte was mit der Fahrt im Sinne eines Weges oder einer Reise wie z.B. einer Wallfahrt zu tun. Allerdings hat es mir immer zu denken gegeben, dass das "h" hinten statt in der Mitte steht. Das ist es auch was mich immer ärgert, wenn man meinen Namen trotz Buchstabierung oder Ausweisvorlage falsch (ab)schreibt.