Begerak und Schauberger

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 9 years 13 weeks ago. Offline
Beigetreten: 20.06.2005
Beiträge: 61

Haollo,
ich suche die Bedeutung der Namen Begerak und Schauberger.

MfG

Zemudo

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo Udo,
es sieht mir so aus, als habe der Name Beger eine slawische Endung bekommen. Begerak zeigt der surnamenavigator nicht an.

Beate

124. Adam Michael - International Genealogical Index / GE
Gender: Birth: 09 MAR 1662 Ingelfingen, Jagstkreis, Wuerttemberg

125. ADAM MICHAEL BEGER - International Genealogical Index / GE
Gender: Male Marriage: 07 OCT 1684 Ingelfingen, Jagstkreis, Wuerttemberg

126. ADAM MICHAEL BEGER - International Genealogical Index / GE
Gender: Male Marriage: 03 SEP 1708 Niedernhall, Jagstkreis, Wuerttemberg

127. ADAMUS MARTINUS BEGLER - International Genealogical Index / GE
Gender: Male Christening: 10 JAN 1760 Katholisch, Huettlingen, Jagstkreis, Wuerttemberg

128. ADOLPH PAUL BEEGER - International Genealogical Index / GE
Gender: Male Christening: 07 JAN 1854 Jerusalem, Berlin Stadt, Brandenburg, Preussen

Und das in Polen:
Beger 424 Wa:1, BP:4, By:182, El:32, Gd:36, Ka:13, Ki:3, Kn:6, Ko:6, Lu:1, Łd:7,Op:2, Pl:25, Po:35, Sr:1, Sk:5, Sł:44, Sz:6, To:1, Wb:4, Wł:5, ZG:5
Begero 1 Ka:1
Begerok 3 Wa:3
Begerski 2 By:2
Begert 30 By:9, Kl:16, Łd:5

User offline. Last seen 10 years 47 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

es gibt 3 Orte namens Schauberg (2 in Bayern, 1 Österr.). Daher würde ich vermuten, daß Schauberger ein Herkunftsname zu einem dieser Orte ist.

Zu Begerak = franz. Bergerac? :? ...nur so ne Idee.

Gruß
Dinomaus28 :roll:

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
die Idee mit dem Hirten kam mir eigentlich auch spontan.

Die Franzosen meinen folgendes:
Bégel
Nom porté en Lorraine (88, 54). C'est pour M.-T. Morlet un nom de personne d'origine germanique (racine beg, bek = bec, empruntée au latin).

Zu empruntée sagt mein Larousse: falsch, fremd, angenommen, Schein..., linkisch

Beate

User offline. Last seen 17 years 7 weeks ago. Offline
Beigetreten: 28.04.2006
Beiträge: 180

hallo zusammen,

an eine germanisierung des franz. namenn bergerac glaube ich nicht, da sonst das g sicherlich auch lautsprachlich als ch oder sch oder so geschrieben worden wäre.
vielmehr ist die erste von beate erwähnte variante mit dem deutschen namen, dem ein slawisches suffix angehängt wurde, sehr wahrscheinlich.
der name beger (ohne das ak) findet sich nämlich gehäuft im südlichen grenzbereich zu polen, während der name mit den suffixen ack, ock, ok (ak gibt es bei geogen nicht) ein deutliches versprengtes vertriebenenmuster zeigt.
das mhd. verb "begen" kann verschiedene bedeutungen haben, zB "für etwas sorgen" oder "zu Grabe geleiten" und noch einige andere. die beiden genannten schienen mir die wahrscheinlichsten als ursprung für den namen.