de Laval

7 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 15 years 26 weeks ago. Offline
Beigetreten: 16.01.2009
Beiträge: 3

Hallo, ich möchte gerne erfahren was der Familienname de Laval bedeutet? Gibt es sonst noch irgendwelche Informationen über diesen Nachnamen? Vielen Dank im vorraus

User offline. Last seen 10 years 45 weeks ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

De LAVAL ist Herkunftsname zu einem der zahlreichen Orte namens Laval in Frankreich oder Belgien.
de = aus, von
Laval = la vallée (das Tal)

MfG

User offline. Last seen 15 years 26 weeks ago. Offline
Beigetreten: 16.01.2009
Beiträge: 3

Danke für die Antwort. Ich habe mal noch mal nachgefragt. Der Nachname soll früher noch weiter gegangen sein. de Laval Montmorency. Können sie damit was anfangen? Es gibt sogar eine Skizze eines Wappen mit Vier blauen Adlern, gelber Hintergrund und ein "rotes breites Kreuz" was das Wappen in vier Teile teilt. Und in dem Kreuz sind auf den Kopf stehend Kronen. Bin für jeden Hinweis Dankbar.

User offline. Last seen 1 year 11 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4600

forstemily wrote:

Quote:Der Nachname soll früher noch weiter gegangen sein. de Laval Montmorency. Bin für jeden Hinweis Dankbar.

Hallo,

Das ist doch mal ein "brauchbarer" Hinweis!

Siehe/lese dazu mal:

Die Herrschaft Laval und spätere Grafschaft Laval mit dem Hauptort Laval erscheint erstmals im ersten Viertel des 11. Jahrhunderts. Die Burg wurde von Guy I. de Dénéré (oder Guy I. de Laval) gebaut, einem Vasallen des Grafen Herbert I. von Maine († um 1035).

Die letzte Angehörige der Familie der Herren von Laval war Emma von Laval, die im 13. Jahrhundert Mathieu II. de Montmorency heiratete.........................

http://de.wikipedia.org/wiki/Graf_von_Laval

Haus: Montmorency (Adelsgeschlecht):

Montmorency heißt ein altes Adelsgeschlecht in Frankreich und den Niederlanden, das seinen Namen von dem Ort Montmorency bei Paris hat, und dessen Mitglieder seit 1327 den Titel „erste Barone von Frankreich“ führte........................

http://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Montmorency

Matthieu Jean Félicité, duc de Montmorency-Laval (* 10. Juli 1766 in Paris; † 24. März 1826) war ein französischer General, Staatsmann, Diplomat und Minister..................

http://de.wikipedia.org/wiki/Matthieu-Jean-F%C3%A9licit%C3%A9_de_Laval-Montmorency

User offline. Last seen 10 years 45 weeks ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

forstemily wrote: Ich habe mal noch mal nachgefragt. Der Nachname soll früher noch weiter gegangen sein. de Laval Montmorency.
Man sollte solchen Behauptungen mit Skepsis begegnen. Erfahrungsgemäß werden in Familien mit dem Namensbestandteil "de" gern Geschichten von adliger Abstammung vermutet. Da hat jemand aus der Familie im Internet (oder einer anderen Quelle) ein Adelsgeschlecht mit ähnlichem Namen gefunden, schon wird geglaubt, man sei damit verwandt und der zweite Teil des Namens sei nur irgendwie abhanden gekommen. Zugehörigkeit zum Adel ist normalerweise in den betroffenen Familien bestens bekannt und urkundlich nachgewiesen. In Frankreich sind Namen mit "de" i. d. R. reine Herkunftsnamen.

MfG

User offline. Last seen 15 years 26 weeks ago. Offline
Beigetreten: 16.01.2009
Beiträge: 3

Vielen Dank euch beiden für die informativen Antworten. Es kann schon sein das irgendwelche "Gerüchte" wegen dem Nachnamen durch die Familie entstanden sind. Aber nur durch Erzählungen und Skizzen. Da es früher kein Internet gab und meine Eltern z.B. bis heute keins haben. Aber wie kann man herrausfinden ob es nun stimmt oder nicht? Und was hat es mit dem Wappenzeichen aufsich, kann das nicht irgendein "Beweis" oder Hinweis sein? Wahrscheinlich muß man wohl Ahnenforschung betreiben? Vielen Dank schon mal.

User offline. Last seen 1 year 11 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4600

forstemily wrote:Vielen Dank euch beiden für die informativen Antworten.

Aber wie kann man herrausfinden ob es nun stimmt oder nicht? Und was hat es mit dem Wappenzeichen aufsich, kann das nicht irgendein "Beweis" oder Hinweis sein? Wahrscheinlich muß man wohl Ahnenforschung betreiben? Vielen Dank schon mal.

Hallo,

Quote:Wahrscheinlich muß man wohl Ahnenforschung betreiben?

Das ist bei jedem Fam. Nam. "zwingend" notwendig.

Siehe/lese dazu auch:

Die Philologin und Namenforscherin Judith Schwanke, von der Uni Leipzig:

Meine Familie heißt/hieß von xyz. Gehören wir zum alten Adel?“ So oder so ähnlich wird immer wieder gefragt, auch hier im Forum. Deutet ein "von" im Namen also tatsächlich auf eine adlige Herkunft hin?

http://www.onomastik.com/artikel_nachnamen/von_in_namen.php

User offline. Last seen 10 years 45 weeks ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

forstemily wrote: Und was hat es mit dem Wappenzeichen aufsich, kann das nicht irgendein "Beweis" oder Hinweis sein?.
Das Wichtigste ist, herauszufinden, was die Quelle deiner Informationen ist. Familiäre Erzählungen allein sind nicht relevant, nur der Stammbaum zählt. Es gibt viele Scharlatane, die sich Adelsforscher nennen und gegen viel Geld eine adlige Abstammung herbeikonstruieren, mit Wappen von tatsächlich adligen Familien und ähnlichen "Beweisen", mit denen man aber in Wirklichkeit gar nicht verwandt ist.
Hier kann nur der mühevolle Weg über die Ahnenforschung eine zuverlässige Antwort geben.
Lt. Wikipedia Artikel ist die männliche Linie dieses Geschlechts bereits 1412 ausgestorben.

MfG