Der Ortsnamen Palsweis

Keine Antworten
User offline. Last seen 1 Woche 5 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

Hallo,

zu Deiner Information bitte lesen:

https://www.onomastik.com/node/#comment-

Der ON Palsweis: Der Ort Palsweis wurde erstmals 1172 als Paldenneswis (Dorf des Paldo) erwähnt....................

Paldo auch Baldo: alter, deutscher Rufname. (ahd. pald/bald=kühn)

Interes. aus dem G.W.B., noch:

BALD, celer, fortis, goth. balþs, ahd. pald, mhd. balt, baldes, liber, liberalis, fidens, temerarius, aus dem begriffe der kühnheit und freiheit in den der frechheit, verwegenheit übergehend; ags. beald, engl. bold, nnl. boud, altn. ballr, schw. und dän. erloschen, in altdän. liedern noch bold, aber ins it. baldo, prov. bautz, altfranz. bauz, franz. baud eingegangen. eine menge eigennamen sind mit diesem bald zusammengesetzt. man darf das litt. baltas, lett. balts albus hinzunehmen, wie sich aus weisz auch die vorstellung der schnelle entfaltete (oben sp. 579), ein zweig der alten Gothen hiesz Balthae (balþai, balþans), leuchtende, kühne, schöne, freie, tapfere, und diese ableitung macht möglich auch Paltar, altn. Baldr, den namen des lichtgottes zu vergleichen. die lingualis ist der wurzel fremd, wie in alt, kalt u. a. m. beide ballr und Baldr scheinen einer und derselben wurzel mit bâl rogus, folglich mit sl. paliti, planuti urere, plamen' lat. flamma.

Quote:zweig der alten Gothen hiesz Balthae (balþai, balþans), leuchtende, kühne, schöne, freie, tapfere, und diese ableitung macht möglich auch Paltar, altn. Baldr, den namen des lichtgottes zu vergleichen.
Zu dieser Aussage lese mal auf folgender WeBSeite bzw. Buch: (Paltar)

Link/Buchtipp

Die Ges. und der Name:

http://www.kirchenundkapellen.de/kirchenpz/palsweis.php