Eyergraben / Eiergraben

2 Antworten [Letzter Beitrag]
NK
User offline. Last seen 8 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.09.2011
Beiträge: 2

Hallo
Ich suche die Bedeutung des Namens Eiergraben/Eyergraben. So werden mehrere kleine Bachläufe in Deutschland bezeichnet.
Vielen Dank
NK

User offline. Last seen 13 Stunden 57 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4556

NK wrote:Hallo
Ich suche die Bedeutung des Namens Eiergraben/Eyergraben. So werden mehrere kleine Bachläufe in Deutschland bezeichnet.
Vielen Dank
NK

Hallo,

Graben, -graben= ahd. grabo, mhd. grabe, mnd. gràve usw.=Graben, Kanal, Vertiefung, Abflussgraben, Damm u.ä..

Eiergraben (Fluss/BW) oder Eiergraben (Bach/ NÖ). (Eier-, Ey-, auch in vielen Orts- Hof-, od. Flurnamen enthalten).

Eier- , Eyer-, auch Eien, Eyen, Eyelen, Oy, Oi, Oege(n) bedeuten zt. Aue, Auen; See- oder Flussinseln od. tiefliegende Flusswiesen (ahd augia). Ahd. ouwa= Land am Wasser, nasse, feuchte Wiese.

Ei-, kann gelegentlich auch Eiche (jedoch auch Eschen) beziehen…………….oder als Eier (Zeugen) wurden auch kleine Steine bez. die unter die Grenzsteine gelegt wurden……

http://hof.lbv.de/ein-rundgang/gewaesser/eierbach.html

:arrow: klick

Teilw auch in Namen wie Eiersbach od. Euersbach zu finden:

Der Eiersbach südsüdöstlich von Stressenberg ist in älteren Karten als Aschbach oder als Aspach bezeichnet, was an Eschen- bzw. an Espenbewuchs denken………….

http://www.hasslacherberg.de/Rodungsnamen-vom-Hasslacherberg.html

Oder der Eiersbach bei b. Lörrach/Baden. Oder Euerbach, Urbach, Auerbach usw..

Der Name Eierberge: ob der Name Eierberge jedoch von ihrer besonderen Form abgeleitet ist, darüber ist man sich bis heute nicht einig.

Dass es sich bei Ei- um eine Ableitung des Rufnamen Aio, Aeio, Ei(i)o, so wie dies teilw. in ON, glaube ich nicht.

Auch lesen: Flüssen, Bäche, Seen - Gewässernamen: Viele der neueren Gewässernamen enthalten im Grundwort -bach, -graben, -kanal o.ä

http://www.onomastik.com/gn_gewaessernamen.php

Gegebenenfalls sollte jeweils auf den Gemeinen, zu welcher/en die/der Flüss(e)/Bäch(e) gehören, nachgefragt werden um die genaue "Bt." der Namen zu erhalten.

Nb. erwähnt: Eierwiese kann jedoch auch eine ganz andere Bt. haben:

Die Dorfwiesen, in der Mitte des Dorfes gelegen, früher auch Eierwiesen genannt, weil an Ostern die Dorfjugend sich hier tummelte und Ostereier in die Luft warf.................

http://hattenhofen-info.web.officelive.com/Flurnamen.aspx

Oder: Flurnamen wie [b]Eierzins oder Eierwiese, als Bezeichnung für Grund und Boden, erinnern an diese Pflicht…………..

http://www.killikus.de/die_eier_flurname.htm

NK
User offline. Last seen 8 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.09.2011
Beiträge: 2

Vielen Dank für die prompte Antwort. Diese hat mir weitergeholfen.
:clap: :clap: