Hajdu

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 30 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 27.12.2007
Beiträge: 1

Der Name kommt aus Ungarn, andererseits findet man diesen Nachnamen auch in Polen, Kroatien, Serbien, Rumänien.

Weil diese Länder teilweise sprachlich, kulturell oder religiös nicht unbedingt als verwandt bezeichnet werden können, muss ein anderer Grund für das Vorkommen des Namens in diesen Ländern bestehen.

Könnte der Grund, die osmanische Besatzung im Mittelalter sein? Dass Widerständler seitens der Türken als "Hajdut" (Räuber auf türkisch?) bezeichnet wurden?

Kennt jemand noch andere Länderbeispiele für das Vorkommen dieses Namens, evtl. auch mit gewissen Abweichungen? (z.B. "Hajduk", "Hajduci", etc.)

Wer kann mir hierzu einen aussagekräftigen Beitrag liefern?
Für die Mühe bedanke ich mich im Vorraus.

User offline. Last seen 2 Stunden 15 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,

der surnamenavigator sagt >>Ungarn<<
Doch Ungarn heute bzw. gestern???

Die Ami erklären:
hajdu
Hungarian (Hajdú): from hajtó ‘drover’. Drovers traveled armed, and sometimes ended up as highwaymen, mercenaries, or retainers in the service of local landowners. Hajdú acquired all these meanings, but the surname is chiefly associated with the settlement of some 10,000 mercenaries in eastern Hungary by Prince István Bocskay as a reward for their support. Their towns, dating from 1605, still retain Hajdú- as a first element. The name is also borne by Hungarian Jews, generally as an ornamental adoption of the Hungarian name.
Dictionary of American Family Names, Oxford University Press, ISBN 0-19-508137-4

Hier im Forum wurde schon mal Heiduk belhandelt. Suchfunktion bitte benutzen.

Grüße weste