der vorname Bundi

7 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 1 Woche ago. Offline
Beigetreten: 16.06.2009
Beiträge: 7

Kürzlich auf einem Wochenendeausflug in die Schweiz, ist uns der Name BUNDI zu Ohren gekommen (nicht der engl. Bundy od. in Deutschland der Familienname Bund) Leider konnte uns niemand sagen was es mit diesem Namen aufsich hat. Nur soviel, dass es ein alter schweizer Name sein soll der in einer gewissen Region der Schweiz vermehrt vorkommen soll. Frage, was hat es mit diesem Namen aufsich? Woher kommt er und was bedeutet er? Wäre dieser Name als Vorname für einen Jungen (in Deutschland) zugelassen?

Bedanke mich herzlich.
Mücke

User offline. Last seen 6 Tage 34 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4581

Mücke wrote:Kürzlich auf einem Wochenendeausflug in die Schweiz, ist uns der Name BUNDI zu Ohren gekommen (nicht der engl. Bundy od. in Deutschland der Familienname Bund) Leider konnte uns niemand sagen was es mit diesem Namen aufsich hat. Nur soviel, dass es ein alter schweizer Name sein soll der in einer gewissen Region der Schweiz vermehrt vorkommen soll. Frage, was hat es mit diesem Namen aufsich? Woher kommt er und was bedeutet er? Wäre dieser Name als Vorname für einen Jungen (in Deutschland) zugelassen?

Bedanke mich herzlich.
Mücke

Hallo,

Beim Namen Bundi handelt es sich um einen (rom./ital) FAMILIENNAMEN. Jedoch leitet sich der Fam. Nam. Bundi vom lat. RUFNAMEN Abundius ab. Was Dir in der CH "zu Ohren gekommen ist", ist ein Fam. Nam.. Als solcher z.B. 1222 i.d. CH (Surselva/GR) belegt. Weitere Formen sind z.B. Bundj, Bundin.

Der Name ist lat. Ursprungs. Zu/von lat. abundare= CHRISTLICH interpretiert: an Tugend überfliessend/strömend. (abundare=im Überfluss besitzen, reich sein. abundiantus=üppig. (abundo=ich ströme über. abundas= du strömst über. abundat= er strömt über usw.) Abundius= einfach ausgedrückt= "der Reiche".

Der Name ist im Altertum und im Frühmittelalter selten belegt. Er bezieht sich wohl auf den Bischof von Como (a. 449) bestatet in der Apostelkirche zu Como, die im 9 Jh. auf seinen Namen geweiht wurde. Ein zweiter Abundius "findet" sich in Rom. Nt. (kat.) ist der 14 April.

Der Fam. Nam. BUNDI (u.ä.) steht auch in KEINEM!!! Zusammenhang zu dem roman. bun di= guten Morgen/Tag. (Südbünden/Engadin)

Quote:Wäre dieser Name als Vornamen für einen Jungen (in Deutschland) zugelassen?

In Dt. gilt: der Rufname darf kein Fam. Nam. sein. Wenn der Fam. Nam. sich jedoch von einem Rufnamen ableitet, ist er zugelassen.

Siehe/lese dazu: Vornamen und Recht:

http://www.onomastik.com/vn_vornamen_recht.php

http://www.onomastik.com/forum/about8295.html&highlight=namen+%E4ndern

Kläre dies mit dem zuständigen Standesbeamten. Aus MEINER Sicht sollte es keine Probleme geben! Sollten irgendwelche Fragen bezügl. des Namens auftauchen; ich verfüge über gesicherte Angaben/Belege des Namens.

User offline. Last seen 11 Jahre 1 Woche ago. Offline
Beigetreten: 16.06.2009
Beiträge: 7

Hallo Tarzius, auch für diese Antwort bedanke ich mich. Noch eine Frage an dich, für den Fall dass es notwendig sein sollte, würdest du mir diese Angaben od. Belege zukommen lassen? Meine damit z.B. per Mail?

Gruss
Mücke

User offline. Last seen 6 Tage 34 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4581

Mücke wrote:Hallo Tarzius, noch eine Frage an dich, für den Fall dass es notwendig sein sollte, würdest du mir diese Angaben od. Belege zukommen lassen? Meine damit z.B. per Mail?

Gruss
Mücke

Hallo Mücke,

Quote:für den Fall dass es notwendig sein sollte, würdest du mir diese Angaben od. Belege zukommen lassen? Meine damit z.B. per Mail?

Selbstverständlich würde ich Dir dies Angaben zukommen lassen. Wobei ich pers. nicht davon ausgehe, dass dies notwendig sein wird. Erkundige Dich mal zuerst beim Standesbeamten und danach "sehen wir" weiter.

User offline. Last seen 11 Jahre 1 Woche ago. Offline
Beigetreten: 16.06.2009
Beiträge: 7

Für den Fall dass es notwendig sein sollte, würdest du mir diese Angaben od. Belege zukommen lassen? Meine damit z.B. per Mail.

Selbstverständlich würde ich Dir dies Angaben zukommen lassen. Wobei ich pers. nicht davon ausgehe, dass dies notwendig sein wird.

Hallo Tarzius, ich hatte heute ein pers. Gespräch mit dem zuständigen Standesbeamten. Grundsätzlich hat er an dem Namen Bundi, als Vorname für einen Jungen, nichts einzuwenden. Zumal der Familienname ja auf einen Vornamen zurückgeht. Er würde es jedoch sehr begrüssen, wenn ich ihm eine Kopie dieser von dir genannten Belege zukommen lassen würde.

Meine korrekte E-Mail Adresse sende ich dir per PM.

Vielen Dank und Gruss
Mücke

User offline. Last seen 6 Tage 34 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4581

Hallo Tarzius, ich hatte heute ein pers. Gespräch mit dem zuständigen Standesbeamten. Grundsätzlich hat er an dem Namen Bundi, als Vorname für einen Jungen, nichts einzuwenden. Zumal der Familienname ja auf einen Vornamen zurückgeht. Er würde es jedoch sehr begrüssen, wenn ich ihm eine Kopie dieser von dir genannten Belege zukommen lassen würde.

Meine korrekte E-Mail Adresse sende ich dir per PM.

Vielen Dank und Gruss
Mücke

Hallo Mücke,

ich werde Dir diese Angaben (per Mail) senden.

User offline. Last seen 11 Jahre 1 Woche ago. Offline
Beigetreten: 16.06.2009
Beiträge: 7

ich werde Dir diese Angaben (per Mail) senden.

Hallo Tarzius, auch auf diesem Weg vielen Dank. Ist alles angekommen und ich habe es bereits weitergeleitet. ich habe noch eine letzte Frage an dich pers., wie ist den deine Meinung zu dem Vornamen Bundi?

Gruss und Dank
Mücke

User offline. Last seen 6 Tage 34 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4581

Mücke wrote:ich werde Dir diese Angaben (per Mail) senden.

Hallo Tarzius, auch auf diesem Weg vielen Dank. Ist alles angekommen und ich habe es bereits weitergeleitet. ich habe noch eine letzte Frage an dich pers., wie ist den deine Meinung zu dem Vornamen Bundi?

Gruss und Dank
Mücke

Hallo,

mein pers. Meinung: die Wahl des Namens für sein Kind ist meines Erachtens etwas Persönliches (Eltern). Jedoch, da Du mich pers. gefragt hattest: Ich "würde" für meinen Sohn nie den Rufnamen Bundi wählen.