Namen so zulässig?

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.08.2009
Beiträge: 5

Hallo,

wir sind gerade bei der schwierigen Entscheidung angelangt, einen Namen für unser 1. Kind auszuwählen, was sie bei uns nicht ganz einfach gestaltet, da ich etwas nicht zu ausgefallenes, aber doch besonderes möchte. :wink:

Es scheint so als seien die Würfel gefallen. Für einen Jungen würde uns Corbin (oder Corvin) sehr gut gefallen. Ist dieser Name in Deutschland zugelassen, evtl. auch als Schreibweise mit y?
Soweit ich weiß kommt der Name aus dem englischen u./o. lateinischen und bedeutet kleiner Rabe.

Zudem soll er den Zweitnamen Rötger/Roetger erhalten. Gibt es als Vorname hier auch eine Schreibweise mit Doppel-T? Ich denke nicht, da das ja dann gleichzeitig ein Nachname ist. Liege ich da richtig?

Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort.

Danke und lG

Eivlin

P.S.: Als Mädchennamen (für den Fall der Fälle) haben wie Mina Magdalena ausgesucht. Damit dürfte es doch keine Probleme geben, da Mina eine Kurzform von Wilhelmine ist, oder?

User offline. Last seen 3 Tage 9 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4558

Eivlin wrote:Hallo,

wir sind gerade bei der schwierigen Entscheidung angelangt, einen Namen für unser 1. Kind auszuwählen, was sie bei uns nicht ganz einfach gestaltet, da ich etwas nicht zu ausgefallenes, aber doch besonderes möchte. :wink:

Es scheint so als seien die Würfel gefallen. Für einen Jungen würde uns Corbin (oder Corvin) sehr gut gefallen. Ist dieser Name in Deutschland zugelassen, evtl. auch als Schreibweise mit y?
Soweit ich weiß kommt der Name aus dem englischen u./o. lateinischen und bedeutet kleiner Rabe.

Zudem soll er den Zweitnamen Rötger/Roetger erhalten. Gibt es als Vorname hier auch eine Schreibweise mit Doppel-T? Ich denke nicht, da das ja dann gleichzeitig ein Nachname ist. Liege ich da richtig?

Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort.

Danke und lG

Eivlin

P.S.: Als Mädchennamen (für den Fall der Fälle) haben wie Mina Magdalena ausgesucht. Damit dürfte es doch keine Probleme geben, da Mina eine Kurzform von Wilhelmine ist, oder?

Hallo,

Du fragst gleich nach "5" Namen in einer Anfrage. Ich werde sie Dir alle beantworten jedoch "nur" weil es sich um Euren ersten Nachwuchs handelt! Weshalb ich dies schreibe? Nun ja, lies mal unter "So nicht" und in den Forenregeln :wink:

Zu Corvin auch Corwin, Corvinus:

(Hk. lat. Corvin ist die verk. Form von Corvinus. Zu/von/lat. corvus= Rabe)

Die Schreibweise -y ist nicht eingetragen. Jedoch finden sich auch in Dt. Namenträger mit der Schreibform -y. Ich gehe davon aus, dass dies kein Problem darstellen wird!!

Leontin ist im interntl. Handbuch f. Vornamen (Standesamtwesen) als eindeutig männlicher Name eingetragen. Ebenso Aurelian, Jorin und Corvin. Mit diesen, männlichen Namen, wirst Du in Deutschland keine Probleme haben............................siehe/lese dazu:

http://www.onomastik.com/node/6195

Zu Corbin bw. Korbinian, Corbinian: da handelt es sich um eine Erweiterung zu/von lat. corvus (Rabe) mit der lat. Endung -iniàus. Das westfränkische Gebiet war die Heimat des heilg. Korbinian., Bischof von Freising (7/8 Jh.). Namenstag ist der 20 Nov..

http://www.onomastik.com/node/6282

Quote:Zudem soll er den Zweitnamen Rötger/Roetger erhalten. Gibt es als Vorname hier auch eine Schreibweise mit Doppel-T? Ich denke nicht, da das ja dann gleichzeitig ein Nachname ist. Liege ich da richtig?

Verz. ist "nur" die Form RÖTGER (ndd. Form von Rüdiger) (als Fam. Nam. Röttger und Roettger) Auch hier sollte es keine Probleme geben. Den der Fam. Nam. geht ja auf den Rufnamen zurück und ist somit zugelassen. Ob mit einem- od. zwei -t, nun ja, kommt es drauf an? Auch hier gilt; kurzes Gespräch mit dem Standesbeamten "schafft Klarheit".

(Hk. und Bt. von Rüdiger: ahd. hruod= Ruhm und ahd. gèr= Speer)

Quote:P.S.: Als Mädchennamen (für den Fall der Fälle) haben wie Mina Magdalena ausgesucht. Damit dürfte es doch keine Probleme geben, da Mina eine Kurzform von Wilhelmine ist, oder?

Probleme wird es sicher keine geben. Mina ist jedoch nicht "nur" eine Kf. von Wilhelmine sondern von vielen Namen die auf -ina enden. Z.B.: Hermina, Romina usw..

Magdalena stammt aus dem Hebräischen und bedeutet: die aus Magdala Stammende. Zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht. Wörter: migdal=der Turm.

Formen: Lena, Lene= Deutsch, Madlen Madlena, Madlene Deutsch. Magdalene= Deutsch, Englisch. Maddalena Italienisch. Madeleine Französisch. Madelena= Italienisch, Spanisch. Madeline= Englisch. Magdalen Englisch. Lenka= Tschechisch, Polnisch.

User offline. Last seen 10 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.08.2009
Beiträge: 5

Danke, danke, danke für die umfassende Antwort!

Ich habs extra zusammen gefasst, weil ich nicht das ganze Bord mit unzähligen Posts zupinnen wollte und habe die Regeln erst danach gelesen. :shock:

Da hab ich ja Glück gehabt. :D

Ob Rötger mit einem oder 2 t kommt natürlich nicht drauf an, ist halt Geschmackssache, mal sehen was der Standesbeamte dazu sagt, wenn es soweit ist.

LG
Eivlin

User offline. Last seen 3 Tage 9 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4558

Eivlin wrote:Danke, danke, danke für die umfassende Antwort!

Da hab ich ja Glück gehabt. :D

LG
Eivlin

Hallo,

Quote:Da hab ich ja Glück gehabt

......und das wünsche ich Euch auch für die Zukunft Eures Kindes.