Frage zur Kurzform Mina

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 30.05.2010
Beiträge: 1

Liebe Namensexperten,

Als Kurzform ist der Name Mina ja auf Wilhemina, Hermina und Co. zurückzuführen. Wie also die Bedeutung des Namens festlegen, wenn es so viele verschiedene Langformen dazu gibt?
Wählt man dann einfach nach Lust und Laune eine Ursprungsform aus? Hat der Name in irgendeiner Form auch eine eigenständige Bedeutung (nicht arabischen Ursprungs)?
Kann ich von der Langform ausgehend, also z.Bsp. Wilhelmina das Onogramm zu Rate ziehen, um die Wirkung des Namens abzuleiten? Mir persönlich kommen zumindest abweichende Wertungen in den Sinn, wenn ich Wilhelmina und Mina bewerten müsste (oder besser könnte).
Ich hoffe, meine Anfrage ist nicht zu konfus und danke schonmal herzlich im Voraus.

Mit besten Grüßen,
Mademoiselle Unsicher.

User offline. Last seen 5 Tage 10 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Unsicher wrote:Liebe Namensexperten,

in wenigen Tagen wird meine Tochter (erstes Kind) zur Welt kommen, und bezüglich der Namenswahl wächst mir grad das ein oder andere graue Haar.
Aufgrund der Angst vor der Stigmatisierung des Kindes mit einem Namen, der nicht zum (soziokulturellen) Umfeld passt, wollte ich der Kleinen einen durchschnittlich beliebten, neutralen Namen lateinischen Ursprungs geben, der auch zu den Vornamen der Eltern passt und sich mit dem Nachnamen "verträgt".
Mein Mann hat sich allerdings auf Mina eingeschossen, und ich überlege nun, jeglichen Protest aufzugeben :wink:
Was mir Sorgen bereitet: Als Kurzform ist der Name Mina ja auf Wilhemina, Hermina und Co. zurückzuführen. Wie also die Bedeutung des Namens festlegen, wenn es so viele verschiedene Langformen dazu gibt?
Wählt man dann einfach nach Lust und Laune eine Ursprungsform aus? Hat der Name in irgendeiner Form auch eine eigenständige Bedeutung (nicht arabischen Ursprungs)?
Kann ich von der Langform ausgehend, also z.Bsp. Wilhelmina das Onogramm zu Rate ziehen, um die Wirkung des Namens abzuleiten? Mir persönlich kommen zumindest abweichende Wertungen in den Sinn, wenn ich Wilhelmina und Mina bewerten müsste (oder besser könnte).
Ich hoffe, meine Anfrage ist nicht zu konfus und danke schonmal herzlich im Voraus.

Mit besten Grüßen,
Mademoiselle Unsicher.

Hallo,

Quote:Als Kurzform ist der Name Mina ja auf Wilhemina, Hermina und Co. zurückzuführen. Wie also die Bedeutung des Namens festlegen, wenn es so viele verschiedene Langformen dazu gibt?

*Mit Verlaub Mademoiselle*, ist dies nicht eine "Frage" welche Ihr Euch (als zukünftige. Eltern und Ehepaar) selbst stellen solltet?!

Mina, Mine, (nord. auch Miina, Miine usw.)

http://www.onomastik.com/forum/about9001.html&highlight=mina

http://www.onomastik.com/forum/about8527.html&highlight=mina

Weiteres:

Mina: arab. Kf. des arab., weibl. Rufnamen Minnah, Minah, Mina: Bt.= Freundlichkeit, Gnade, Segen. (nicht Licht od. Himmel od. Weinkrug und was immer so im WeB steht)

Mina, Mine sind auch Kf. des türk. Namen Emina. Emina ist, entgegen "allen" Aussagen im WeB, eine weibl. Form von Emin bzw. Amin. Hk. türk., Bt.= redlich, vertrauenswürdig, treu.

Mina, Mine sind auch Kf. von Minea bzw. Minerva. (röm. Göttin der Weisheit, des Handwerkes, und der schönen Künste)

Mina und Minah sind auch Fam. Nam..

Mina auch x-facher ON.

Die Mina "ist" ein/ne Mass/Gewichtseinheit und entspricht in etwa 50 Schekel.

Myna= der Name einer Vogelart.

Usw./u.v.M.!!

Auf der HP von Onomastik findest Du auch Infos zur Erstellung eines Onogramm.