Deibes

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 6 Jahre 18 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 22.07.2007
Beiträge: 7

Hallo,

in einem Kirchenbuch im schwäbisch-alemannischen Grenzgebiet im Schwarzwald taucht in der 1. Hälfte des 18. Jhs. gelegentlich der Rufname Deibes auf.
Meine Frage wäre:
Von welchem Namen ist er die Kurzform: vom Tobias oder von Mathäus? Von Mathäus gibt es eigentlich als Kurzform (Ma-)Theis.

Wenn jemand eine Antwort hätte, wäre ich dankbar.

Viele Grüße Christian

User offline. Last seen 5 Tage 8 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4527

Christian E wrote:Hallo,

in einem Kirchenbuch im schwäbisch-alemannischen Grenzgebiet im Schwarzwald taucht in der 1. Hälfte des 18. Jhs. gelegentlich der Rufname Deibes auf.
Meine Frage wäre:
Von welchem Namen ist er die Kurzform: vom Tobias oder von Mathäus? Von Mathäus gibt es eigentlich als Kurzform (Ma-)Theis.

Wenn jemand eine Antwort hätte, wäre ich dankbar.

Viele Grüße Christian

Hallo,

Deus (Theibler) 1530 Ulm. Debus, Debes. Abgeleitet von Ruf-und Fam. Mätthäus od. Matthias.

Gottschald: In seinem Buch "findet" sich der Name De(i)bes, Debus und Debusch abgeleitet von Matthäus.

Zur Bedeutung und Herkunft:

http://www.onomastik.com/Vornamen-Lexikon/vornamen-suchergebnis.php

Erwähnen möchte ich noch, dass es zu den Ruf- und Fam. Matthäus, Matthias und Tobias sehr viele Formen gibt.

User offline. Last seen 6 Jahre 18 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 22.07.2007
Beiträge: 7

Vielen Dank. Das war auch meine Vermutung.

Viele Grüße Christian