Familienname Twelker

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 32 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.08.2006
Beiträge: 5

Hallo!

Der Familienname Twelker kommt ursprünglich ausschließlich im Raum Ostwestfalen (früher Grafschaft Minden-Ravensberg) vor.

Bisher sind mir drei mögliche Erklärungen bekannt:

Twelker von Quell-ker. Jemand, der an oder bei einer Quelle wohnt. Eine mögliche Erklärung, zumal Ostwestfalen ja von vielen (kleinen) Sennebächen durchzogen ist.

Twelker von Twirlker. Jemand, der Flachs verspinnt. Auch dies eine Möglichkeit, zumal auch schon vor der industriellen Leinenverarbeitung in Bielefeld die meisten bäuerlichen Familien Flachs versponnen.

Twelker von Twel(e)-ker. Im Grimm'schen Wörterbuch findet sich unter dem Begriff TWELE:
TWELE, f., 'handtuch', s. zwehle teil 16, sp. 970; quehle teil 7, sp. 2338; wehel teil 14, 1, sp. 69 u. vgl. das ins obersorb. entlehnte twjela 'groszes weiszes oder buntes handtuch' BIELFELDT d. dt. lehnwörter i. obersorb. (1933) 279.
Weißes Handtuch würde zur Region Bielefeld als "Leinenregion" passen.

Kann mit jemand mehr über den möglichen Namens-Ursprung sagen?

VG, Erik

User offline. Last seen 13 Jahre 20 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.04.2006
Beiträge: 180

Hallo,

ich habe im Raum Bielefeld auch noch die Namen "Twelk(e)me(y/i)er" gefunden.

Das mit dem Handtuch kann gut sein, allerdings wüsste ich nicht, wie der Meier dazu passen könnte. Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee?

User offline. Last seen 13 Jahre 20 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.04.2006
Beiträge: 180

Hallo,

habe nochmal gegoogelt und ein Dorf "Twelken" im Kreis Wolfenbüttel gefunden, das allerdings um 1700 aufgegeben wurde, was aber zur Namensentwicklung nicht störend ist. Wäre ein Zuwanderung aus diesem Bereich möglich?

User offline. Last seen 13 Jahre 32 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.08.2006
Beiträge: 5

Hallo,

ja, die Twelkemeyers (o. ä.) sind mir zwar auch schon "untergekommen", allerdings ohne direkten Bezug zu Twelker...

Das mit dem Dorf bei Wolfenbüttel ist interessant...

Ich weiß, daß einer der Grafen zu Ravensberg "Glaubensflüchtlinge" bei Hollen ansiedelte - allerdings schon in dern 15xx-Jahren.

Muß ich noch mal nachschauen...

Wo finde ich denn mehr Informationen über "Twelken"?

Viele Grüße,

Erik

User offline. Last seen 13 Jahre 20 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.04.2006
Beiträge: 180

hallo erik,

einfach mal googeln und vielleicht kannst du ja über die Gemeinde, zu der es gehört hat, etwas herausfinden.

User offline. Last seen 13 Jahre 32 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.08.2006
Beiträge: 5

Hallo Marcus,

*vordiestirnschlag*

stimmt - über Google hast Du es ja auch gefunden ;-)

Besten Dank,

Erik