Fragen zu " Mattis "

1 Antwort [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo,

Mattis leitet sich sicher von Matthias ab, denke ich mal so?
Matthias bedeutet " Geschenk Gottes" , ist das richtig so?

Nun würde ich noch gerne von euch wissen ob Mattis nun Schwedisch,
bzw. ein Nordischer Name generell ist oder ein rein deutscher ?

Vielen Dank im Vorraus
MfG

User offline. Last seen 1 Tag 14 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4586

Bonsai wrote:Hallo,

Mattis leitet sich sicher von Matthias ab, denke ich mal so?
Matthias bedeutet " Geschenk Gottes" , ist das richtig so?

Nun würde ich noch gerne von euch wissen ob Mattis nun Schwedisch,
bzw. ein Nordischer Name generell ist oder ein rein deutscher ?

Vielen Dank im Vorraus
MfG

Grüsse Dich,

Ja, Mattis, leitet sich von Matthias ab. Mattis und Matthis, sind die Niederdeutchen Kurzformen zu Matthias. Matthias: Die Herkunftssprache ist Hebräisch.

Matthias ist eine Kurzformen des biblischen Namens (griechisch) Mattathias bzw. (hebräisch) Mattithiah, der "Geschenk Gottes" oder "Geschenk des Herrn" bedeutet. Dieser wiederum ist abgeleitet vom hebräischen Namen Mattitjahu, der "von Jahwe gegeben" bedeutet. Matthias wird auch oft mit Matthäus in Verbindung gebracht. Matthäus stammt aber vom griechischen Namen Maththaíos ab. Diese Unterscheidung zwischen Matthias und Matthäus gibt es jedoch nicht in jeder Sprache. So werden zum Beispiel Matthias und Matthäus im Englischen einheitlich mit Matthew übersetzt.

Bedeutung von Matthias: Gabe oder Geschenk des Herrn. Im Neuen Testament ist Matthäus einer der 12 Apostel Jesu und zugleich einer der 4 Evangelisten.

Im Neuen Testament ist der Name des Apostels, der durch das Los dazu bestimmt wurde, Judas Ischariot zu ersetzen.

Matthaeus: Lateinische Namens-Form.
Matthaios: Altgriechische Namens-Form.
Mattitjahu: Hebräische Namens-Form.

Varianten des Namens: Deutsch: Matthias, Mathias, Mattias, Matias, Mathis, Mattheis, Heis, Matthes, Mattes, Mades.

Kurzformen: Deutsch: Mat, Mats, Matz, Matse, Matze, Matzi, Mattes, Matti, Mattse, Mati, Maeti, Maetiges, Thias, Atze, Moartl, Hias, Hiasi, Hiasl, Mäthe, Mätharl, Mäthi.

Schwedisch, Norwegisch, Estnisch: Mats.

Dänisch: Matthies, Mathies, Mads, Madz, Madts. Und noch viele mehr!