Giesbert

2 Antworten [Letzter Beitrag]
yap
User offline. Last seen 13 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.03.2008
Beiträge: 2

Hallo!

würde mich sehr für die genaue Bedeutung des NACHnamens Giesbert interessieren, und auch gerne wissen, seit wann es diesen Nachnamen ungefähr gibt (vermutlich vom Rufnamen Gisbert).
Ist lt. Geogen mit ca. 260 Leuten eher selten?
Herzlichsten Dank!

yap

User offline. Last seen 1 Woche 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4594

yap wrote:Hallo!

würde mich sehr für die genaue Bedeutung des NACHnamens Giesbert interessieren, und auch gerne wissen, seit wann es diesen Nachnamen ungefähr gibt (vermutlich vom Rufnamen Gisbert).
Ist lt. Geogen mit ca. 260 Leuten eher selten?
Herzlichsten Dank!

yap

Hallo,

Der Name Giesbert, Giesbrecht ist aus dem alten, deutschen Rufnamen Giso (gìsla) entstanden. (ahd. gìsal= Geisel, Bürge, Unterpfand, od. aus/zu germanisch gisa=Spross, und ahd. berath= glänzend) (auch Giselbrecht, Gieselbert usw.)

"Das Alter" des Namen ist nicht feststellbar. Vorname wurde in unseren Breiten bereits verwendet, lange bevor sich die Deutsche Sprache herausgebildet hatte. "Bekannte" Namensträger sind im 11 Jh. verz. Der Name dürfte jedoch viel "älter" sein! Fremde Rufnamen drangen sehr langsam ab etwa dem 7. Jahrhundert in unseren Sprachraum vor. Die germanischen Rufnamen waren bis zum 4. Jahrhundert nach dem Prinzip aufgebaut, zwei Namenglieder sinnvoll zu verbinden.

yap
User offline. Last seen 13 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.03.2008
Beiträge: 2

hallo tarzius
ganz herzlichen dank für die antwot.
meine nachfrage bezieht sich auf die verwendung des namens als nachname/familienname.
ich hatte gehofft, man könnte genauer eingrenzen, wann aus dem rufnamen/vornamen ein familienname wurde?

mit besten grüssen, yap