17 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.06.2008
Beiträge: 6

Hab dann doch noch mal hier hereingeschaut. Ja, mein Großvater sagt auch, dass Gollor aus Schlesien kommt, der Ursprung, in der Zeit noch weiter zurück, aber in Frankreich liegt. Da ist "collier" treffend.

User offline. Last seen 7 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

rager wrote:Ja, mein Großvater sagt auch, dass Gollor aus Schlesien kommt, der Ursprung, in der Zeit noch weiter zurück, aber in Frankreich liegt. Da ist "collier" treffend.
Das ist mit Sicherheit wieder eine dieser Wunschdeutungen, die bei poln. Namen gern vom Familienkreis verbreitet werden, aber ohne überprüfbare Nachweise keinen Wert haben.

MfG

User offline. Last seen 11 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.02.2010
Beiträge: 2

hallo

familie Name kommt aus polen kreis tost-gleiwitz schlesien-langendorf
ich habe mein baumstam gemacht und bin ich bis 1611 rok weiter leider keinen bücher -kroniken gefunden

User offline. Last seen 11 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 29.03.2010
Beiträge: 1

meine großmutter hiess gollor und kam aus ebersheide, kreis gleiwitz. ebersheide heißt auf polnisch swiniowicze, da bin auch ich geboren. langendorf ist nicht weit weg.

ilona

User offline. Last seen 11 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.02.2010
Beiträge: 2

hallo Ich komme aus Sandhuben polnisch Czarkow Ortteil vom Langendorf

MFg
Marek

User offline. Last seen 11 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.06.2008
Beiträge: 6

Hi,
Ja, in Langendorf bzw. Tost-Gleiwitz sind viele Vorfahren anzufinden. Ich bin mittlerweile weiter gekommen, u.A. mit Hilfe dieses riesigen Stammbaumes mit 1100 Personen! http://www.golor.org/ und der Genealogie-Webseite www.familysearch.org

Bis 1611 stammt der Name "golor" aus Schlesien (Laut Kirchenbücher). Was davor war, weiß leider Niemand.
Die Bedeutung ist auch noch unklar, aber wahrscheinlich ist "Gänserich".
Der Name Gollor mit den zwei L's soll laut Stammbaum-Ersteller Krystian Golor erst nacher aus golor hervorgegangen sein.

Für Gollor findet man in der Tat Einträge erst nach 1611 (Hier jedoch nur Internet-Suche, keine Kirchenbücher); vorwiegend aus der Niederlande (ab 1790), England (ab 1763) und der USA. In Norwegen schon ab 1700 (nur ein Eintrag).
Für Golor gibt es Häufungen in USA, Kanada und Deutschland (ab 1659) und eben Schlesien (ab 1611).

Fände es interessant zu wissen, wo die Familie vor 1611 anzufinden war und ob sie davor auch schon golor/gollor hieß.
Man weiß z.B. nicht, ob in den Niederlanden oder in England zu noch früheren Zeiten einfach nur keine Einträge gemacht worden sind und ob die Familie somit nach Schlesien ausgewandert sein könnte oder eben schon Urzeiten vor 1611 dort angesoedelt war und (nach 1611) von Schlesien (nach England, Niederlande, Norwegen, Deutschland, USA, Kanada, Philippinen) ausgewandert ist...
Das wäre nun die interessanteste Frage, die zu klären ist, wie ich finde.
Werde weiterforschen und berichten!

Gruß,
Rager

User offline. Last seen 7 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

rager wrote:Bis 1611 stammt der Name "golor" aus Schlesien (Laut Kirchenbücher). Was davor war, weiß leider Niemand.

Fände es interessant zu wissen, wo die Familie vor 1611 anzufinden war und ob sie davor auch schon golor/gollor hieß.

Da golor, wie schon gesagt, ein poln. Dialektwort ist, wäre doch die logischste Annahme, dass deine Vorfahren Polen waren und schon immer so hießen (seit es dort Familiennamen gibt). Genauer wirst du deine Familiengeschichte aufgrund fehlender Kirchenbucheinträge wohl kaum ermitteln können.

MfG