Grabbert

5 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

kann mir jemand etwas über diesen Namen sagen (geogr. Ursprung u.s.w.)? Ich habe gelesen, dass er vom althochdeutschen abstammt, wobei er heute hauptsächlich im Gebiet des Niederdeutschen vorkommt.
Kann es etwas mit der Deutschen Ostkolonisation zu tun haben (hier speziell MV)?

http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/Laidler/Familiennamen&cmd=list&range=100,20&Name~=G&cmd=all&Id=883

User offline. Last seen 11 Stunden 27 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1924

hallo,
GRABBERT
und auch Grabert hat seinen Ursprung in dem althochdeutschen Rufnamen gra + hart =grau .
„--hart hat sich dann zu –ert entwickelt.

mfG weste

Gast

danke..
bei "grau" oder "gra" könnte ich mir ja denken, dass es vielleicht eine äußere Eigenschaft (wie z.b. ein grauer Bart) ist, der für diesen Teil des Namens verantwortlich ist. liege ich da richtig?

Was aber bedeutet "hart"? Ist es mit dem heutigen hart gleichzusetzen?

User offline. Last seen 11 Stunden 27 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1924

hallo
eigentlich könnte ich Ihre Frage einfach mit JA beantworten :lol: .
Doch jetzt etwas ausführlicher die Antwort nach der -ert-Endung .
Im Duden steht:
1.Abgeschwächte Form des Rufnamengliedes –hart.
2.Abgeschwächte Form der aus dem Rufnamenbestandteil –hart/hard hervorgegangenen Endung .
3.Erweiterung der Endung -er mit eine sekundären –t bei auf –er auslautenden Rufnamen /Wohnstättennamen /Berufsnamen oder Übernamen.
Noch zu Ergänzung harti[/i]: althochdeutsch [i]hart, herti = hart, kräftig, stark
hard : altsächsisch hard = hart, kühn.

grüsse weste

Gast

vielen Dank

Gast

Eine Frage hätte ich noch:
Kann der Name Grabbert auch vom Altsächsischen abstammen?

Bisher wurde immer geschrieben, er stamme vom Hochdeutschen ab.
Die Verbreitungskarte zeigt an, dass er hauptsächlich in Norddeutschland vorkommt. Der Entstehungsort und der heutige Verbreitungsraum von Namen soll nicht sehr weit auseinander liegen, wobei MV (was ursprünglich von Slaven bewohnt war) bald von Siedlern aus Niedersachsen und Westfalen besiedelt wurde.