Kalauch/Kallauch

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 9 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.08.2011
Beiträge: 1

Über die Herkunft des Namens Kalauch/Kallauch (auch Callauch) ist mir bekannt, dass es ihn ursprünglich nur in Sachsen gab. Um 1600 existierte ein größeres Herkunftsgebiet im Cunewalder Tal bei Bautzen und ein kleines nördlich von Dresden. Von letzterem kenne ich folgende älteste Nachweise:
1529, 1545, 1555, 1561, 1565 in Langebrück, westlich Radeberg (1570 nicht mehr), 1553-ca. 1650 in Volkersdorf nördl. Dresden, 1660 (bis heute) Marsdorf (seit 1999 nach Dresden eingemeindet), 1570 Liegau (jetzt Liegau-Augustusbad) nordwestlich Radeberg.

User offline. Last seen 7 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Der Name ist slaw. Herkunft aber ursprünglich ohne Diphtong. Er leitet sich entweder vom Verb kalać = beschmutzen, schmutzig machen oder vom Substantiv kał = Kot, Moor ab. Vgl. Ortsname Calau, der ursprünglich Kalawa hieß und mooriger Ort bedeutet.