ZASCHKA

10 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.07.2007
Beiträge: 3

Hallo und guten Tag liebe Onomastik-Forscher!

Seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit der Bedeutung des Familiennamens ZASCHKA.
Zu diesem Namen u. den Umständen kann ich folgende Angaben machen:

    *** Die Ahnen väterlicherseits stammen aus dem Sudetenland. Genauer aus dem Ort Prosau (heute: Mrázov) Kreis Tepl. Der Ort liegt zwischen der Stadt Tepl und Marienbad. Bekannt ist jedoch auch, dass Verwandtschaft in Freiburg im Breisgau, Stendal und Berlin noch vor dem 1. Weltkrieg existierte.

    *** In dieser Gegend (Kreis Tepl, Sudetenland) war der Name besonders stark ausgeprägt

    *** Der Name kommt heute, nach meinen Recherchen, ausschließlich in Deutschland (Reihenfolge nach Häufigkeit: Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Saarland, Sachsen, Rheinland-Pfalz) und Österreich (Niederösterreich, Wien, Oberösterreich) vor.

    *** Unter "telefonbuch.de" erzielt man mit dem Namen ZASCHKA = 117 Treffer = Telefonanschlüsse (Stand: 25.07.2007)

Ich bitte Sie nun um Unterstützung zur Bedeutung des Namens und würde mich sehr freuen mehr über den Namen meiner Ahnen zu erfahren.

Mit freundlichen Grüßen

Amfortas :)

[/]

User offline. Last seen 6 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo!

Zaschka = Zaschke? Dann handelt es sich um einen Herkunftsnamen zum Ort "Zatschke" (pirna). Zeschke wäre übrigens "der Tscheche".

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 6 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553
User offline. Last seen 8 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.07.2007
Beiträge: 3

Bis dahin vielen Dank Dinomaus28 für die investierte Zeit, den Einsatz und die Mühe! Faszinierend, wie man die Namen rekonstruieren kann.
Bin mal gespannt, ob evtl. noch einige andere Aspekte zum Vorschein kommen.

:wink:

User offline. Last seen 8 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.07.2007
Beiträge: 3

Hallo!

"Zaschka" war auch, laut Johann Heinrich Zedler (Zedler-Lexikon), ein Ort. Besser ein Dorf, das in der Markgrafschaft Meißen lag. Dort gehörte es dem kurfürstlichen Verwaltungsbezirk, der Burg Hohnstein (Sachsen) an.

Online-Link:
http://www.zedler-lexikon.de/blaettern/zedlerband.html?bandnummer=61&seitenzahl=0015&suchschluessel=ze610015

Quelle:
Johann Heinrich Zedler: Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste. Leipzig und Halle 1749, Band 61, Seite 15.

User offline. Last seen 10 Jahre 40 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.10.2008
Beiträge: 5

Ein weiterer Gedanke zum Namen ZASCHKA ist folgender:

Im Niederlausitz-wendisch-deutsches Handwörterbuch auf Seite 399 von Johann Georg Zwahr (1847) findet sich das Wort "ZASCH".
Danach wäre nur "ZASCH" ein Verb und bedeutet: reden, sprechen.

Viele Grüße

User offline. Last seen 10 Jahre 40 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.10.2008
Beiträge: 5

Ein weiterer Hinweis kann das Verb "ZASCHEN" sein.

Das Verb ist im Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (1854) im Band 31 enthalten.

Hier der Eintrag:

ZASCHEN, verb., auch zäschen, zeschen, zöschen,
ahd. zascôn rapere GRAFF 5, 707, diminutiv zur wurzel tas- zupfen, reiszen, zerfasern (vgl. zase, zasel),
1) reiszen, zerren, schleppen

User offline. Last seen 10 Jahre 40 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.10.2008
Beiträge: 5

Zaschen oder Zösche sind im vogtländischen Sprachgebrauch Tannenzapfen.

Quelle: http://www.lgs-reichenbach.de/lgs.asp?MenuID=1006

User offline. Last seen 10 Jahre 40 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.10.2008
Beiträge: 5

Amfortas87 wrote:Hallo!

"Zaschka" war auch, laut Johann Heinrich Zedler (Zedler-Lexikon), ein Ort. Besser ein Dorf, das in der Markgrafschaft Meißen lag. Dort gehörte es dem kurfürstlichen Verwaltungsbezirk, der Burg Hohnstein (Sachsen) an.

Online-Link:
http://www.zedler-lexikon.de/blaettern/zedlerband.html?bandnummer=61&seitenzahl=0015&suchschluessel=ze610015

Quelle:
Johann Heinrich Zedler: Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste. Leipzig und Halle 1749, Band 61, Seite 15.

Die in der "Zedler"-Quelle genannten "Geographischen Special-Tabellen des Churfürstentums Sachsen, p. (Seite) 201" geben Aufschluss über die geographischen Daten des Ortes ZASCHKA.

Bei diesen Tabellen handelt es sich sehr wahrscheinlich um folgende:

Geographische Specialtabellten des Churfürstenthums Sachsen u. incorportirter Lande...nebst e. geogr. Wörterbuchs...
- Andere, verb. Aufl. - Leipzig: Arkstee u. Merkus, 1747. - 206 S.

User offline. Last seen 10 Jahre 40 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.10.2008
Beiträge: 5

Aus dem Jahr 1666 ist eine Variation des Namens ZASCHKA überliefert.
Demnach kam der Name VERZASCHKA in der Schweiz vor, genauer in Basel.

Quellen:
http://books.google.de/books?id=tIYUAAAAQAAJ&pg=RA2-PA68&dq=Verzaschka
http://books.google.de/books?id=XT8PAAAAQAAJ&pg=RA1-PA283&dq=Verzaschka

User offline. Last seen 12 Stunden 20 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4557

Hallo,

Verzaschka bzw. Verzasca, auch Verzaska, ist/sind Herkunftsnamen zum Tal- (auch Flussnamen) VERZASCA. Dies liegt im Kt. TESSIN/CH.

Der Name Zaschka ist als Kurzf. zu/von Verzaschka bzw. Vercaska, in der Schweiz, nicht belegt.