Kues, und Praprotnig

10 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo !

Kann mir jemand Ursprung und Bedeutung dieser beiden Namen (Kues und Praprotnig )sagen?

Gruß,
Gonzo

User offline. Last seen 1 Jahr 15 Wochen ago. Offline
hoch qualifiziert
Beigetreten: 12.03.2006
Beiträge: 594

Kues ist ein Herkunftsname zum gleichlautenden Ortsnamen an der Mosel.

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
der Name Pra-prot-nig sieht mir nach dem Osten aus. In Ost- und Westpreußen finde ich ihn so nicht, aber die Vorsilbe "pra-" bedeutet in etwa mittels, durch... Prußisch "pruota" ist der Verstand, die Intelligenz. Der eingedeutschte Name Prothmann enthält noch diesen Stamm.

Vanagas hat den Namen Protas auch, findet aber, dass er polnisch ist. Vielleicht gibt es im slawischen Bereich eine Möglichkeit.

Beate

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Ana, du bist genial!!

Beate

User offline. Last seen 4 Jahre 11 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

...nur ein kleines Stück zum Puzzle:

Praprotnig scheint sehr selten. Häufiger (18 Mal belegt) finde ich die Variante Praprotnik, und zwar nur um Rosenheim und Salzwedel.
Es kann dazu gut sein, dass weitere Varianten dazu gehören. Anbieten kann ich :

    sechs weitere Prapotnik aus um Salzgitter
    zwei Prapertnik (um Augsburg)
    zwei Prapotnig

Was, woher und warum weiß ich leider nicht, aber vielleicht hilft das ja ein bisschen weiter!

mfg

[/]

Gast

Es könnte sich auch um einen Farnverkäufer handeln, da das Suffix -nik für jemanden steht, der einen Beruf ausübt.

Gast

Allerdings ist ein r im Namen zuviel. Poln. paproc , kroat. paprat = Farn

Ana
User offline. Last seen 12 Jahre 44 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

Hallo,

Paprat ist das serbokroatische Wort und im Osten an der ung. und serbischen Grenze verbreitet,und nicht für das Teritorium der Sprache um das es hier geht , und zwar um Istrien ,Slowenien.

Gruß Ana

Ana
User offline. Last seen 12 Jahre 44 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

Hallo,

wollte noch schnell das -nik erläutern .

männlich -nik
weiblich -nica ( sprich nitza)

damit geben wir Verben einen männliche oder weibliche Zugehörigkeit ....
nicht unbedingt Berufen sondern auch Pflanzen,Sachen u.s.w.

Gruß Ana

Gast

In den Kroatisch Wörterbüchern steht zwar nur PAPRAT, aber Du hast Recht, auf slowenisch heißt es PRAPROT. Also scheint der Ursprung des Namens geklärt.

User offline. Last seen 14 Jahre 49 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 23.07.2007
Beiträge: 18

>wollte noch schnell das -nik erläutern .
männlich -nik
weiblich -nica ( sprich nitza)<
:?:

>damit geben wir Verben einen männliche oder weibliche Zugehörigkeit < wer ist WIR ?

Heute ist „Serbokroatisch“ ein kontroverser Begriff, der variablen Bedeutung des Begriffes Sprache entsprechend.

Nach der Meinung mancher Linguisten ist es eine zusammenfassende Bezeichnung für Bosnisch, Kroatisch, Moliseslawisch, Montenegrinisch und Serbisch. Es ist umstritten, ob Serbokroatisch eine Sprache oder eine Sprachunterfamilie ist. Die schriftsprachlichen Varietäten des Serbokroatischen beruhen alle auf Formen des štokavischen Dialektes und stimmen im größten Teil der Grammatik und des Wortschatzes überein, unterscheiden sich jedoch in anderen Teilen des Wortschatzes, in vielerlei Details der sprachlichen Norm und im Gebrauch unterschiedlicher Alphabete (im Kroatischen und Bosnischen das lateinische, im Serbischen überwiegend das kyrillische Alphabet). Ob es sich um Varietäten einer einzigen Sprache oder um vier eng verwandte eigenständige Sprachen handelt, ist sowohl in der Sprachwissenschaft vor allem an Lehrstühlen außerhalb der betroffenen Länder als auch unter manchen Sprechern selbst umstritten.

-ica weibliche Form
-ic:
patronomysche Endung,Sohn des oder der (z.B.Klaric=Sohn der Klara)
deutet auch die Verkleinerung oder Koseform an
-ik und -ig entspricht der deutschen Endung -er
z.B.im slowenischen
Blatnik - Moser
Rutnik - Rauter