Laletti

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 7 Jahre 19 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.12.2007
Beiträge: 11

Ich mags ja selbst kaum glauben aber es scheint ja doch ein Name zu sein.
Ich bin mir nur nicht sicher ob Vor- oder Nachname, da er so schon nicht so häufig zu sein scheint...

Weiß jemand was der Name bedeutet?

Danke schon im Vorraus^^

User offline. Last seen 5 Wochen 3 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

 

Raptor wrote:
Ich mags ja selbst kaum glauben aber es scheint ja doch ein Name zu sein.
Ich bin mir nur nicht sicher ob Vor- oder Nachname, da er so schon nicht so häufig zu sein scheint...

 

Weiß jemand was der Name bedeutet?

Danke schon im Vorraus^^

 

Hallo,

Einträge gibt es aus div. Länder. Auch in der CH ist der Name verz. Und da leitet sich der Name nicht v. einer "lat." Herkunft ab.

Bedeutung evtl. zu/von ital. Letto= "Bett". I Letti= die Betten. (z.B. Übername f. einen Faulenzer) Solche Übername sind in It. nicht selten anzutreffen. (Fumagalli= "raucher" v. Hühner i.S.v.= Hühnerdieb)

Laletti kann auch ganz einfach: der Fröhliche bedeuten. Abgeleite hier von lat. laetitia= (Kf. let(t)i) Freude, Fröhlichkeit. (wie d. Rufname)

Zu finden sind La Letti, De Letti und Letti. Letti in Brasilien. Letti in Dt. (1684 Evangelisch, Bietigheim, Neckarkreis, Wuerttemberg) Letti in Finnland (1736 Jaakkima, Viipuri, Finland) Letti in Österr.

In d. CH- belegt: de Leta, Leti, Le(t)ta, de Letta usw. bereits ab15-16 Jh.

F. Italien kommt evtl. noch eine Form des Namens/Übernam. Leto, sizil./kalabres.= Lieto in Frage.

In Spanien Letto: hier ist ein HKN zum dem ON Lettomanopello möglich.

(als Rufname z.B. ist Letti od. Leti, eine Kf. von Letitzia. (span./ital.)

Usw..

Laletti in Italien: Ci dispiace, non ci sono risultati per la tua ricerca perché non abbiamo dati sufficienti per questo cognome (cognome inesistente o meno di 50 persone).

Dies bt.= pers. Ahnenforschung

User offline. Last seen 8 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.04.2009
Beiträge: 15

LALETTI – Meiner Meinung nach könnte es sich auch um den ziemlich häufigen italienischen FN ALETTI mit Agglutination des Artikels handeln. Aletti ist eine Verkleinerungsform von 'ala' = Flügel, mit Maskulinendung /-i/ anstatt /-e/ ('alette').

User offline. Last seen 7 Jahre 12 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

@ Giove: Der Artikel vor Aletti müsste doch eigentlich gli sein, nicht l' , da Plural. --- Der Name LALETTI ist ja durchaus selten, selbst in Italien, wenn er dort überhaupt vorkommt. Ich würde ihn als Ableitung vom ital. Rufnamen Lalo mit der Diminutivendung im Plural -etti deuten, vgl. Paolo - Paoletti, Ambrosio - Ambrosetti, etc.. Lalo evtl. aus altgriech. lalos = geschwätzig. MfG

User offline. Last seen 8 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.04.2009
Beiträge: 15

Diogenes: Jeder FN wird im Italienischen als Singular empfunden unabhängig von der Endung. Man sagt deshalb 'l'Aletti', wenn eine einzelne Person gemeint ist. Das kommt fast immer in der Amtsprache vor. 'Gli Aletti' bedeutet dagegen eine ganze Reihe von Menschen mit diesem Namen (z. B. eine Familie).

User offline. Last seen 7 Jahre 12 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Die richtige Schreibweise dieses seltenen Namens -es ist ein Gianfranco Laletti in Italien bezeugt- muss LALLETTI sein, denn den gibt es viel häufiger. In diesem Fall würde ich ihn von Lallo, lt. it.wiktionary "nome proprio maschile", männl. Eigenname, ableiten, der auch als Familienname verbreitet ist.

MfG