Mumm oder Momm

3 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo, wer weiß, wo der Name Mumm oder Momm herkommt? Es gab seit dem 12. Jh. ein Adelsgeschlecht Mom am Rhein, das ein Wappen mit einem maskenähnlichen Symbol (vermummen?) gebrauchte. Aber lassen sich damit die vielen Mumms und Momms in Deutschland erklären?
Meine Familie kommt aus Solingen (Schwertschmiede), ist seit 1590 nachweisbar und ev. vorher aus Köln eingewandert.

Gast

Okay, andere sind wohl auch so ratlos wie ich, was die Bedeutung des Namens angeht.
Interessieren würde mich aber auch die Verbreitung des Namens Mumm und Momm in Deutschland. Es wäre nett, wenn mir die jemand mitteilen könnte.

User offline. Last seen 19 Stunden 47 Minuten ago. Offline
qualifiziertModeratorAdmin
Beigetreten: 15.11.2010
Beiträge: 486

Hallo,

na, dazu kann ich helfen:
Mumm hat so etliche hundert Namenträger, v.a. im äußersten deutschen Norden, Hamburg bis zur dänischen Grenze (evtl. auch in Dänemark???), dazu noch ein paar um Düsseldorf und Frankfurt..
Momm ist wohl ein bisschen seltener, und v.a. im Ruhrpott zu Hause.
Dass die Momms mit den norddeutschen Mumms zusammengehören, kann man ruhig anzweifeln.

Zur Bedeutung weiss ich leider auch nichts genaues, aber schauen Sie doch mal in Grimms Wörterbuch: http://germazope.uni-trier.de/Projects/WBB/woerterbuecher/dwb/wbgui?lemid=GM08070

Dort gibt es zwei Einträge für Mumm, von denen der zweite Ihnen ganz sicher nicht so gefallen dürfte :D

Gast

Vielen Dank für die Infos! Dann gehöre ich wohl eigentlich zu der Momm-Fraktion. Dass es eine Aufspaltung in Mumm und Momm innerhalb der gleichen Familien gegeben hat, ist mir bekannt. Die ältesten schriftlichen Zeugnisse (um 1600) schreiben unseren Namen Moum oder Mom.