Schwamborn

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 18 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 08.04.2008
Beiträge: 2

Hallo,
mein Nachname ist SCHWAMBORN. Ich weiß nur, dass eine ganze Reihe von Menschen dieses Namens in und um Köln herum wohnen, dass es wohl auch ein kleinen Ort in der Nähe von Köln gibt, der diesen Namen trägt.
Aber was bedeuten die beiden Silben? Schwamborn wird ja nur mit einem "m" geschrieben. Ist "Born" gleich "Brunnen" oder "Quelle"?
Wer weiß etwas darüber?
Fritz Schwamborn

User offline. Last seen 1 Woche 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4584

Schwamm wrote:Hallo,
mein Nachname ist SCHWAMBORN. Ich weiß nur, dass eine ganze Reihe von Menschen dieses Namens in und um Köln herum wohnen, dass es wohl auch ein kleinen Ort in der Nähe von Köln gibt, der diesen Namen trägt.
Aber was bedeuten die beiden Silben? Schwamborn wird ja nur mit einem "m" geschrieben. Ist "Born" gleich "Brunnen" oder "Quelle"?
Wer weiß etwas darüber?
Fritz Schwamborn

Hallo,

Schwamborn ist ein Herkunftsname zum gleichlautenden ON Schwamborn im Rheinland.

Zu der Bed. des Namens kann ich Dir im Moment noch nichts mitteilen. Evtl. auf der Gemeinde nachfragen?

User offline. Last seen 12 Jahre 18 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 08.04.2008
Beiträge: 2

Danke für die Bestätigung meiner Vermutung; vielleicht keine schlechte Idee, einen Ausflug ins Bergische zu machen.

User offline. Last seen 1 Woche 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4584

Schwamm wrote:Hallo,
mein Nachname ist SCHWAMBORN. Ich weiß nur, dass eine ganze Reihe von Menschen dieses Namens in und um Köln herum wohnen, dass es wohl auch ein kleinen Ort in der Nähe von Köln gibt, der diesen Namen trägt.
Aber was bedeuten die beiden Silben? Schwamborn wird ja nur mit einem "m" geschrieben. Ist "Born" gleich "Brunnen" oder "Quelle"?
Wer weiß etwas darüber?
Fritz Schwamborn

Hallo,

Ich denke: Schwam(born)= Schwan(born) =Schwanenbrunnen.

Deine Vermutung Bron= Brunnen trifft sicherlich zu: Kopie:

Herkunft des Wortes Brunnen:

Das Wort Brunnen - „Brunne" (mhd.), „brunno" (ahd.), „born" (mnd) ist eng verwandt mit der Wortgruppe von „brennen" und gehört mit dieser zu der indogermanischen Wurzel „bher", „aufwallen, sieden". Eine Form mit Umstellung des „r" hat sich in „Born" erhalten. Die Bezeichnung „Bronnen" wird seit dem 18. Jahrhundert vor allem in der Dichtung gebraucht.

Schwan: Kopie G.W.B.

der name schwan findet sich in allen german. sprachen mit ausschlusz des goth.: altn. svanr (stark, gen. svans, plur. svanir, nur poetisch, s. 2) CLEASBY-VIGFUSSON 606a; norw. svana, f. und svon (plur. svaner) AASEN 777a; dän. svane, schwed. svan, mundartlich auch svana, f. (plur. svänor und sväner) RIETZ 701b; ags. swan, swon, m. BOSWORTH-TOLLER 943a; engl. swan, vgl. SKEAT 615b; as. suan cygnum. Prud.-gl. 211, s. zschr. f. d. alterth. 15, 521a; mnd. swân, swane, m. SCHILLER-LÜBBEN 4, 484. 6, 277a, swone, m. 4, 501a; nnd. swaan, swân, m. DÄHNERT 475b. MI 90a. SCHAMBACH 220a, swâne, f. WOESTE 264b (s. unten 4, c); mnl. swane, holl. zwaan, f., vgl. FRANCK 1223; ahd. swan und swana (f.?); belegt suuana, albiჳ cygnus, suuana cygnus, suáne cignus, suon cicnum. GRAFF 6, 879; mhd. swan, swane, m. LEXER handwb. 2, 1334: cygnus .. swane, zwaen, zuan, hochd. swan, schwan. DIEF. gl. 118b; cignus ein oler vel swam, schan, tignus swann, elbys, schwan, elbs, cignitus eyn swanen lu̔d. nov. gl. 89b; olor ... swane, hd. swann, swan, schwan, schwann, schwamm, swon, swaen, suaen, zwaen, swain. gl. 395b; -- vgl. zum ganzen KLUGE5 340b. WEIGAND 2,