Forate,

11 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.08.2009
Beiträge: 8

Hallo und guten Tag,
erstmal danke für dieses Forum, es ist einfach spannend reinzulesen. Nomen est Omen. Ich glaube, das ist die Bedeutung dahinter.
Namen verraten soviel.

Ein Nachname, mit dem ich gar nichts anfangen kann, ist der Mädchenname meiner Urgroßmutter väterlicherseits: Forate. Wir stammen hier linksrheinisch aus einem kleinen Dorf bei Köln. Diesen Nachnamen gibt es anscheinend nicht mehr, ich habe ihn in aktuellen Adressverzeichnissen nirgendwo gefunden. Es klingt lateinisch/italienisch, aber mehr weiß ich auch nicht.

Über eine Idee oder Hinweis würde ich mich sehr freuen.
Freundliche Grüße

User offline. Last seen 7 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.04.2009
Beiträge: 15

Der FM Forate könnte eine Variante der italienischen FN Forato/Forati oder Foratti sein. Eine Ableitung vom Adjektiv/Part. Perf. 'forato' [= durchbohrt, gelocht] ist meiner Meinung nach auszuschliessen. Wahrscheinlicher eine Aphärese des it. Vornamens 'Cristoforo' [Christopher / Christoph, eigentlich 'Christusträger'] aus dem Griechischen “Christo-phóros” = Christus tragend.

User offline. Last seen 8 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.08.2009
Beiträge: 8

Ein herzliches Dankeschön, Giove!

Es klingt nachvollziehbar, was du schreibst und gibt Hinweise, in welche Richtung ich weiterdenken könnte, denn ich habe zaghaft angefangen, in meiner Familiengeschichte zu graben, na sagen wir zu kratzen.
Nach all den Schmitze, Koch usw. kamen nur nach vorsichtigem Nachfragen einige südeuropäisch klingende Nachnamen zum Vorschein. Es ist spannend und ich werde dranbleiben.
Nochmal danke, dass durch deine Antwort ein wenig Licht in eine Frage gekommen ist.
Freundliche Grüße

Gertrud

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Bei familysearch gefunden:

13. ANA MAINZ FORATE - International Genealogical Index / SE
Gender: Female Christening: 04 JUN 1618 Santa Maria, Valtierra, Navarra, Spain

14. CATALINA FORATE SAFAYA - International Genealogical Index / SE
Gender: Female Christening: 22 NOV 1587 Santa Maria, Valtierra, Navarra, Spain

15. JUAN FORATE - International Genealogical Index / SE
Gender: Male Marriage: 02 JUL 1586 Santa Maria, Valtierra, Navarra, Spain

16. MARIA FORATE TRISTANTE - International Genealogical Index / SE
Gender: Female Christening: 26 NOV 1584 Santa Maria, Valtierra, Navarra, Spain

17. MARIA FORATE AFAYA - International Genealogical Index / SE
Gender: Female Christening: 22 JUL 1594 Nuestra Senora De La Asuncion, Fustinana, Navarra, Spain

18. MARIA MAINZ FORATE - International Genealogical Index / SE
Gender: Female Christening: 07 NOV 1616 Santa Maria, Valtierra, Navarra, Spain

19. FORATE FAYA - International Genealogical Index / SE
Gender: Female Christening: 09 OCT 1589 Santa Maria, Valtierra, Navarra, Spain

User offline. Last seen 8 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.08.2009
Beiträge: 8

Auch hier meinen echten Dank fürs Nachforschen.
Auch hier gibt und gab es Anhaltspunkte.
Ich weiß, dass linksrheinische Dörfer im 17. Jahrhundert spanische Familien aufgenommen haben. In diesem Dorf gibt es auch den Nachnamen Poetes (der/die Dichter?) und ähnliche Endungen seit vielen Generationen.

Einen schönen Abend noch!

Gertrud

User offline. Last seen 6 Jahre 13 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Bei einer Herkunft aus Spanien könnte man auch einen arab. Ursprung nicht ausschließen. Es gibt den arab. Namen al-Furat, der semit. Bezeichnung für den Euphrat, heute im Irak. Bei der transliterierten, westlichen Schreibweise wird das al- oft weggelassen. So könnte die hispanisierte Form FORATE entstanden sein, denn nach einem span. Ursprung klingt dieser Name nicht. MfG

User offline. Last seen 8 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.08.2009
Beiträge: 8

Meine Antwort ist eben verlorengegangen.
Ich kann nicht müde werden, mich zu bedanken. Es gibt so viele Anhaltspunkte, soviele Hinweise, weiterzudenken. Ich denke, ich werde hier einmal bei uns ins Landesarchiv in Brühl gehen und weitergraben.
Gut, die Phantasie soll nicht durchgehen, aber einiges an meiner Familie kam mir spanisch vor, bzw. italienisch. Das ist hier bei uns im Rheinland nichts besonderes, weil viele Völker durchgezogen sind. Aber es gab und gibt Personen, die besoders klein und dunkel sind. Ich zum Beispiel. Ob hier im Namen Anregungspunkte verborgen sind, wer weiß.
Sind Semiten die dunkelhäutigen Juden? Es wird ja immer spannender. So eine große Breite an Ideen, die hier entstehen. Ich werde dranbleiben.

Einen schönen Tag noch und viel Sonne!

Gertrud

User offline. Last seen 6 Jahre 13 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Wozu gibt es denn Google? http://de.wikipedia.org/wiki/Semiten
Semiten sind also Araber, Juden und andere Völker des Nahen und Mittleren Ostens. Die wichtigsten semitischen Sprachen sind Arabisch, Hebräisch und Amharisch.

MfG

User offline. Last seen 8 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.08.2009
Beiträge: 8

Ich hatte es vor Zeiten nur vage vom Hörensagen vermutet, aber nun lese ich doch tatsächlich, dass es so war. Dahingeführt hat mich der Name Forate.
Auf der Homepage der Gemeinde selbst steht es, es gab im Rheinland ein kleines spanisches Dorf. Hätte ich da doch früher nachgesehen.
Also ist der spanische Hintergrund des Nachnamens immer wahrscheinlicher.
http://www.weilerswist.de/gemeinde/allgem_informationen/geschichte.php

Danke für alles Mitdenken, Antworten, alle Mühe

Wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Gertrud

User offline. Last seen 8 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.08.2009
Beiträge: 8

Hallo! :)
habe in alten Unterlagen die Schreibweise Fourate gefunden, also ou statt o.
Ob das etwas ändert? Gut, aber das Graben allein hat schon Spaß gemacht und den Kontakt mit wirklich sehr netten und engagierten Leuten eines Ahnenforschungsvereins.
Viele Grüße
Gertrud

User offline. Last seen 6 Jahre 13 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Das hilft schon enorm weiter. FOURATE ist ja einige Male im dt. Telefonbuch zu finden.
Interessanterweise gibt es im Libanon einen Ort Fourate.
Al-Fourate ist die franz. Schreibweise des arab. Namens al-Furat, vgl. Assad Ibn Al Fourate, auch nur Assad Ibn Fourate geschrieben.
Mit al-Fourate ist, wie gesagt, der Fluss Euphrat gemeint:
"L'armée ennemie campa près du fleuve Euphrate (Fourate)"

Der arab. Abstammung deiner Familie wird damit also immer wahrscheinlicher.

MfG