Name Kelch?

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 32 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.02.2007
Beiträge: 2

Hallo,
ich habe im Forum gelesen, dass der Name Kelch von der Tätigkeit stammt Kelche herzustellen. Mich würde interessieren, ob das mal ein richtiger Beruf war, also ob es Leute gab, die nur Kelche bauten? Wie hieß dann der Beruf...Kelcher? Und warum nicht Schmied? Wie alt ist der Name eigentlich und aus welcher region stammt er bzw. in welcher Kultur ist er entstanden?
Wieso hat er sich so lange gehalten, denn es gibt bestimmt schon lange keine "Kelcher" mehr?

Viele Fragen....über Antworten würde ich mich sehr freuen :wink: - Danke

User offline. Last seen 5 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Quote:Hallo,
ich habe im Forum gelesen, dass der Name Kelch von der Tätigkeit stammt Kelche herzustellen. Mich würde interessieren, ob das mal ein richtiger Beruf war, also ob es Leute gab, die nur Kelche bauten? Wie hieß dann der Beruf...Kelcher? Und warum nicht Schmied? Wie alt ist der Name eigentlich und aus welcher region stammt er bzw. in welcher Kultur ist er entstanden?
Wieso hat er sich so lange gehalten, denn es gibt bestimmt schon lange keine "Kelcher" mehr?

Viele Fragen....über Antworten würde ich mich sehr freuen - Danke

Hallo,

bei diesem Namen fällt mir sofort der Hofnarr ein:

Der Wein mit der Pille ist in dem Becher mit dem Fächer,
Der Kelch mit dem Elch hat den Wein gut und rein,
Nein ! Der Becher mit dem Fächer ist zerbrochen.
Der Wein mit der Pille ist jetzt im Kelch mit dem Elch;
der Pokal mit dem Portal hat den Wein gut und rein;

...aber zu Deiner Frage. Dein FN kann zwei Bedeutungen haben:
1. zu mhd. kelch = Doppelkinn, Kropf; (Kelch war früher eine Krankheitsbezeichnung)
2. Becher. Kelcher

Namen wurden ja auch als Merkmal einer Person vergeben, und Merkmal Deines Vorfahren war eben, sofern er denn den Namen aufgrund seines Berufes hatte, das er Kelche anfertigte. Das muß nicht ausschließlich so gewesen sein, aber wohl vorwiegend.

Nehmen wir einmal an, in einem Dorf gäbe es zwei Schmiede. Der eine fertigt nur Becher, Kelche an, während der andere etwas ganz anderes schmiedet. Nun unterhalten sich zwei im Dorf. Der eine sagt zum anderen: "Dieser eine Schmied, der hat sein Handwerk aber wirklich gelernt". Sagt der andere: "Welchen meinst Du? Der eine wiederrum: Na der, der (die) Kelche anfertigt....so kann ich mir das ganz gut vorstellen und irgendwann wurde er eben nur noch "der Kelch" genannt.

Genauso wäre es, wenn der Name ein Übername wäre, das wiederrum einem körperlichen Merkmal entspricht ("der mit dem Kropf").

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 11 Jahre 32 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.02.2007
Beiträge: 2

Hallo... Kann mir jetzt besser vorstellen, wie der Name entstanden sein könnte....war sehr bildlich erklärt. Das Gedicht habe ich mir abgeschrieben, vielen Dank
Gruß Jan