Nachname Nagell

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 33 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 08.11.2008
Beiträge: 1

Ich bin auf der Suche nach der Herkunft des Nachnamens Nagell.
Bisher habe ich nur herausgefunden dass es diesen Nachnamen wohl schon sehr lange gibt.
Im Internet habe ich einen Eintrag gefunden wonach der Name schon 1640 schon erwähnt(Osnabrück )wurde.Es gibt Einträge aus den Niederlanden;Norwegen, Indien und USA
Immer wieder werde ich gefragt woher die ungewöhnliche
Schreibweise mit zwei "L" kommt.
Im Telefonbuch gibt es keine 10 Einträge mit diesem Nachnamen(wobei noch andere Schreibweisen dabei sind(Nagéll;Freiherr von Nagell;von Nagell)
Eigentlich liegt es ja auf der Hand, dass der Name von "Nagel" hergeleitet wurde, aber woher kommt das zweite "L"?
Bisher habe ich nur herausgefunden, dass es in den USA
viele Personen mit diesem Nachnamen gibt, die
17hunderschießmichtot dorthin ausgewandert sind, und
einer meiner Vorfahren eine Großbäckerei dort hatte.Die
Schreibweise soll laut meinem SchwiePA durch einen
Schreibfehler des Standesbeamten entstanden sein.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

User offline. Last seen 2 Tage 20 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4550

currywurst wrote:Ich bin auf der Suche nach der Herkunft des Nachnamens Nagell.
Bisher habe ich nur herausgefunden dass es diesen Nachnamen wohl schon sehr lange gibt.
Im Internet habe ich einen Eintrag gefunden wonach der Name schon 1640 schon erwähnt(Osnabrück )wurde.Es gibt Einträge aus den Niederlanden;Norwegen, Indien und USA
Immer wieder werde ich gefragt woher die ungewöhnliche
Schreibweise mit zwei "L" kommt.
Im Telefonbuch gibt es keine 10 Einträge mit diesem Nachnamen(wobei noch andere Schreibweisen dabei sind(Nagéll;Freiherr von Nagell;von Nagell)
Eigentlich liegt es ja auf der Hand, dass der Name von "Nagel" hergeleitet wurde, aber woher kommt das zweite "L"?
Bisher habe ich nur herausgefunden, dass es in den USA
viele Personen mit diesem Nachnamen gibt, die
17hunderschießmichtot dorthin ausgewandert sind, und
einer meiner Vorfahren eine Großbäckerei dort hatte.Die
Schreibweise soll laut meinem SchwiePA durch einen
Schreibfehler des Standesbeamten entstanden sein.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Hallo,

Sehe Dir einmal die Einträge be F.S. an: Finnland, Dänemark, Norwegen u.v.m.

http://www.familysearch.org/eng/default.asp

(bei Last or Family Name den Namen Nagell eingeben und Search "drücken")

Der Name/die Form NAGEL ist bereits 1214 belegt.

Wobei Nagel nicht zwingen einfach auch Nagel bedeutet. (Nagel z.B. auch= Nelke usw.

Einen weiteren Hinweis: 1805 erbte durch Heirat die niederländische Linie der Freiherren von Nagel, zur Unterscheidung Nagell geschrieben, aber eines Stammes und Wappens mit den Nagel zu Wohnung und wie diese aus ravensbergischem Uradel, das Schloß.

http://www.immobilienteam.de/schloss/historie-schloss-gartrop.htm

Nagel, Nagl, (CH-Mundart Nägeli)

http://www.onomastik.com/node/2765

Trygve Nagell (zuerst hieß er Nagel) (*13. Juli 1895 in Oslo; † 24. Januar 1988 in Uppsala) war ein norwegischer Mathematiker, der sich mit Zahlentheorie beschäftigte................

http://de.wikipedia.org/wiki/Trygve_Nagell

Gut Nagelsgaul: Der Stammvater derer von Nagel war Hermann Iron Nagel zu Königsbrück (1488-1552).

http://www.beepworld.de/members67/gutnagelsgaulland-art/

Quote:Die Schreibweise soll laut meinem SchwiePA durch einen
Schreibfehler des Standesbeamten entstanden sein.

Was mich nicht überraschen würde.

Schreibveränderungen in Fam. Nam. sind nicht so aussergwöhnlich. Manchmal lässt sich kaum noch herausfinden "wesshalb" od. in welchem Zeitraum.