Pariser Kardinäle Vingt-Trois (=Dreiunzwanzig) und Lustiger

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.09.2008
Beiträge: 1

Hallo!
Interessant fand ich neulich in den Nachrichten den Namen des neuen Pariser Kardinals: Vingt-Trois, was auf Deutsch wohl "Dreiundzwanzig" bedeutet?! (Ein wenig wie der DFB-Präsident Theo Zwanziger :wink: )
Als ich dem Ursprung dieses "Zahlennamens" auf die Spur kommen wollte, fand ich nur heraus (http://www.notrefamille.com/v2/welcome/default-prenoms.asp), dass in den letzten hundert Jahren in ganz Frankreich lediglich 2 Menschen namens Vingt-Trois geboren worden sein sollen.
Aus Neugierde gab ich dann den Namen seines Vorgängers, Kardinal Lustiger, in das Fenster "Nom de Famille" ein - auch hier nur zwei Vertreter! Obwohl dessen Name ja "deutsch" klingt kommt er auch bei geogen nur einmal vor.
Irgendwie witzig, diese Häufung seltener Familiennamen. Und mich würde die Herkunft der "Zahlennamen" (egal ob in D oder F) natürlich auch sehr interessieren! Hat jemand eine Ahnung?
Gruss
Markus

User offline. Last seen 1 Tag 8 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4586

sergio_molitor wrote:Hallo!
Interessant fand ich neulich in den Nachrichten den Namen des neuen Pariser Kardinals: Vingt-Trois, was auf Deutsch wohl "Dreiundzwanzig" bedeutet?! (Ein wenig wie der DFB-Präsident Theo Zwanziger :wink: )
Als ich dem Ursprung dieses "Zahlennamens" auf die Spur kommen wollte, fand ich nur heraus (http://www.notrefamille.com/v2/welcome/default-prenoms.asp), dass in den letzten hundert Jahren in ganz Frankreich lediglich 2 Menschen namens Vingt-Trois geboren worden sein sollen.
Aus Neugierde gab ich dann den Namen seines Vorgängers, Kardinal Lustiger, in das Fenster "Nom de Famille" ein - auch hier nur zwei Vertreter! Obwohl dessen Name ja "deutsch" klingt kommt er auch bei geogen nur einmal vor.
Irgendwie witzig, diese Häufung seltener Familiennamen. Und mich würde die Herkunft der "Zahlennamen" (egal ob in D oder F) natürlich auch sehr interessieren! Hat jemand eine Ahnung?
Gruss
Markus

Hallo Markus,

zwei Beispiele (aus dem Deutschen!) werde ich Dir nennen: der Fam. Nam. Zwanzig(er) ist ein Übername zu mhd. zweinzèc= zwanzig; für ein Mitglied eine Körperschaft von zwanzig Männer.

Dreißig: ist 1. ein Übername für einen Bauer der ein Gut von dreißig Tagewerken (Morgen) betrieb. Oder: aus "Dreißigmark" verk. Übername nach dem Besitz des ersten Namensträger. Des weiteren kann es sich um einen Herkunftsn. zu den ON Dreißig, Droyßig, handeln.