Plagmann

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 30 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 02.01.2009
Beiträge: 1

Hallo,

kann jemand irgendwelche Quellen benennen aus denen hervor geht was der Nachname "Plagmann" beudetet und vielleicht auch wo dieser seinen Ursprung hat?
Es gibt nicht viele davon in Deutschland, im 19. Jhr sind ein paar in die USA ausgewandert und die meisten leben soweit ich weiß in Schleswig-Holstein (Umkreis Lübeck, Plön) und Hamburg.

Vielen Dank!

User offline. Last seen 6 Tage 13 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

stellan0r wrote:Hallo,

kann jemand irgendwelche Quellen benennen aus denen hervor geht was der Nachname "Plagmann" beudetet und vielleicht auch wo dieser seinen Ursprung hat?
Es gibt nicht viele davon in Deutschland, im 19. Jhr sind ein paar in die USA ausgewandert und die meisten leben soweit ich weiß in Schleswig-Holstein (Umkreis Lübeck, Plön) und Hamburg.

Vielen Dank!

Hallo,

Der Name ist mehrdeutig.

die meisten leben soweit ich weiß in Schleswig-Holstein Dazu: Geogen (f. Deutschland): Plagmann: Es wurden 100 Einträge gefunden. Die meisten Plagmanns in/im Landkreis Plön (SH).

Zum Namen (aus meinen Bücher)

1. Plagmann, auch Plagemann ist/sind durch "Dehnung" entstandene Formen von PLAUMANN.

2. Plaumann ist ein Herkunftsn. auf -mann zu Ortsnamen wie Plaun am See (Mecklenburg-Vorp.) Plau (ehem. Brandenburg/jetzt Polen) Plaue (Brandenburg, Thüringen) Plauen (Sachsen, Ostpreussen)

-mann: aus ahd., asächs., mhd., mnd., man= Mann, Mensch, entstandenes Suffix, vorallem zur Bildung von Herkunfts-, Berufs-Ruf- od. Wohnstättenamen. Enthalten in sehr vielen Fam. Nam.

3. Aus dem G.W.B.

PLAGE, f., ahd. vereinzelt plâga, frühmhd. blâge, mhd. und md. plâge, auch mit verschobenem anlaute md. pflâge, flâge,

alem. pflôge; mnd. plage. mit engl. plague, franz. plaie, ital. piaga aus dem lat. plaga (schlag, stosz), von plango.

Die Meinung der Amerikaner:

Plagmann ist eine Form von (deutsch) PLAGEMANN. Hk. und Bedeutung:

1. Ein Übername: for an unhappy or unfortunate person. Von/zu mhd. plage=misfortune (Pech, Unglück, Missges. u.ä.) und misery ( Not, Elend, Misere, Trübsal u.ä.)

2. Ein Herkunftsname zu ON wie Plau od. Plaue. (habitational name for someone from Plau or Plaue in eastern Germany)

3. Eine Form von Plager dies wiederum sei eine Form von Pfleger (variant spelling of a Low German Pfleger)

Ergänzend dazu: Pfleger ist ein Amstname zu mhd. phlègeare= Aufseher, Verwalter, Vormund.

Nicht ganz auszuschliessen ist auch folgendes:

Plagge: (ndd.) meint moorigen Rasenscholle, "oppen Plaggen" (Holstein) Dazu PLAGGEMANN, -meyer (Westf.) Ein Morr Plagenfenn b. Chorin.

(Plagge= Rasenstück, dünne Moorscholle)

Den Ursprung des/"Deines Fam. Nam." (Stamm) herauszufinden ist Sache von eigener Ahnenforschung.