Riller

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 27.06.2008
Beiträge: 2

Hallo liebes Forum,

ich würde gerne wissen, woher der Name Riller stammt, und ob er irgendeine Bedeutung hat. Alle "Riller", die ich kenne und kannte, kamen bis jetzt aus Mecklenburg-Vorpommern. Meine Familie. Außerdem habe ich erfahren dass auch einige in NRW leben, aber das war schon alles, was ich mit meinen Begrenzten Mitteln herausfinden konnte. (Meine Großmutter erwähnnte einst,wir seien eine Hugenottenfamilie gewesen, aber ich weiß nicht, ob diese Quelle ernstzunehmen ist)

Danke schonmal im voraus,
liebe Grüße Coragon

User offline. Last seen 8 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo!

ich hätte eine Theorie:

Die Siedlung Rill gehört zum Ortsteil Menzelen der Gemeinde Alpen im Kreis Wesel am unteren linken Niederrhein.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rill

Leider findet man nichts zur Vorgeschichte, aber vielleicht kam der Vorfahre aus Rill (vielleicht war es mal ein eigenständiger Ort) und wurde dann "der Rille" genannt.

Zu Rill- schreibt Gottschald noch den Hinweis auf "REITEN" . Bei "REITEN" wiederrum verweist er unter der Auflistung von Rill/e auf REICH und erklärt aber nichts dazu, das sollten wir also wohl vergessen.

Hugenotten, vielleicht ja, vielleicht nein. Da müßte man Hintergrundinformationen haben, ob sich die Familie mal anders schrieb...

Vielleicht auch englisch? Riler, Ryler? =Riller?

Mehr fällt mir momentan dazu nicht ein.

Dinomaus28

User offline. Last seen 12 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 27.06.2008
Beiträge: 2

Danke schonmal für diese These :)
Dass die Gemeinde in NRW ist, würde schonmal die große Ansammlung Rillers in NRW bestätigen.

User offline. Last seen 2 Tage 9 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

Coragon wrote:Hallo liebes Forum,

ich würde gerne wissen, woher der Name Riller stammt, und ob er irgendeine Bedeutung hat. Alle "Riller", die ich kenne und kannte, kamen bis jetzt aus Mecklenburg-Vorpommern. Meine Familie. Außerdem habe ich erfahren dass auch einige in NRW leben, aber das war schon alles, was ich mit meinen Begrenzten Mitteln herausfinden konnte. (Meine Großmutter erwähnnte einst,wir seien eine Hugenottenfamilie gewesen, aber ich weiß nicht, ob diese Quelle ernstzunehmen ist)

Danke schonmal im voraus,
liebe Grüße Coragon

Hallo,

es könnte sich durchaus, wie bereits erwähnt, um einen HK-Namen handeln.

Beim Fam. Nam. Rill steht in den Bücher: In Nordwestdeutschland gelegentlicher HK-Name zu dem gleichlautenden ON RILL (Nordrhein-Westfalen)

Geogen verz. "nur" 52 Einträge. Die meisten Rillers in/im Landkreis Müritz (MV)

http://christoph.stoepel.net/geogen/v3/

Vielleicht hat Deine Grossmutter gar nicht so Unrecht. Ein paar Einträge (von Vielen) zum Namen Riller:

1633 Pfuirdt, , Haut-Rhin, France. 1686 Faurndau, Donaukreis, Wuerttemberg. 1739 Altstaetten, St. Gallen, Switzerland.

1732 Roemisch-Katholische, Alsheim, Pfalz, Bayern. 1735 Odense, Odense, Denmark.

Ryler or Riler: 1601 Nantwich, Cheshire, England. Riller:1884 Wicker, Yorkshire, England.

Rhiler: 1620 Donaualtheim, Schwaben, Bayern.

u.v.m.

HugenottenNamen: Links und Infos)

http://www.hugenotten.de/htm_ger/index_ger.html

http://www.onomastik.com/artikel_nachnamen/hugenotten_namen.php

Ein weiterer Gedanke noch dazu: Kopie:

Der NameReilly, Rylei: auch Riley, Ryley, Reily, Reely und Reilly, ebenso wie die reine Gälisch McReilly, O'Reilly und O'Ralilly..........

In England ist der Nachname der Regel Standortfaktor, aus dem Dorf in der Nähe von Riley Grüne Blackburn oder möglicherweise Riley Hill, in der Nähe von Lichfield, Staffordshire.Verschiedene Publikationen auch erwähnen, einem Ort namens Riley in Devonshire, aber wenn einem solchen Ort überhaupt überhaupt existierte, was nicht mehr der Fall zu sein scheint. Die Bedeutung des Namens ist wahrscheinlich "Roggen Bauernhof" aus dem Olde Englisch Pre 7. Jahrhundert "rygh - leah", aber auch andere Übersetzungen sind möglich, wie Reed Bauernhof. In Irland den Nachnamen kann ein Übertopf Nachnamen aus der gleichen Quelle Englisch, ist aber eher aus dem 10. Jahrhundert vor O'Raghailligh Gälisch, was bedeutet, dass der Nachkomme von Raghallach, wobei letzterer eine frühe persönlichen Namen. Im 16. Jahrhundert wurde die gälische Präfix wurde weitgehend verloren, aber in einigen Fällen wurde wiederhergestellt. Die Familiennamen in seinen verschiedenen Formen ist eine der beliebtesten in Irland, insbesondere in der Grafschaft Cavan und den benachbarten Landkreisen, wo sie waren bekannt als die Chefs von Breffny. Fünf O'Reilly's haben das Primat der Irland als der Erzbischöfe von Armagh, vor allem Hugh O'Reilly und Edmund O'Reilly (1609 - 1669). Frühe Beispiele für den Nachnamen Aufnahme gehören Henry de Ryley in der Steuer-Zuschuss für Rolls Derbyshire in 1327, Hugh O'Reilly (1580 - 1653), während am 21. Dezember 1575, Alice Riley wurde getauft in St. Giles Cripplegate, in der Stadt London. The first recorded spelling of the family name is believed to be that of John de Ryeley. Die erste Schreibweise des Familiennamens ist der Meinung zu sein, dass von John de Ryeley.

Nb. erwähnt. RILLE: Kopie G.W.B.:

RILLE, f. eine kleine rinne, rinnsal, abfluszgraben, vertiefter streifen, spalte. ADELUNG. das wort ist niederdeutsch. brem. engl. rill. das wort steht im ablaut zum fem. ralle, furche.