12 Antworten [Letzter Beitrag]
Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Ursel wrote:
Das Schor - ies-Problem ist also ein litauisches
Ist die litauische Sprache die, die am nächsten mit dem Sanskrit verwandt ist?
Sind die Sprachen überhaupt miteinander verwandt oder gibt es nur einige Wörter, die 'gewandert' sind wie in allen indogermanischen Sprachen?
Von welchem Sanskrit reden wir überhaupt?

Hallo Ursel,
ich denke, dass es kein litauisches Problem ist sondern ein stpreußisches.

In den meisten Wörterbüchern wird bei der Worterklärung auch latein, litauisch und sanskrit (altindisch) hinzugezogen. Meist ist sanskrit sozusagen die "Ursuppe", aus der sich die anderen Sprachen mehr oder weniger getrennt weiter entwickelt haben.

Das moderne Litauisch wurde aus der prußischen Sprache rekonstruiert und ist am Leben geblieben. Die prußische Sprache ist ausgestorben. Deshalb sind die noch erhalten gebliebenen Wörter viel archaischer.

Wenn du ins Ostpreussenforum schaust, findest du auch irgendwo eine Literaturliste. Eine Rubrik befasst sich mit der Sprache und gibt auch Linguisten an.

Beate

User offline. Last seen 9 Jahre 40 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2006
Beiträge: 101

Ursel hat folgendes geschrieben::

"Das Schor - ies-Problem ist also ein litauisches und vielleicht im weiteren auch eines, das von größeren Sprachräumen beeinflusst ist (Sanskrit)"

Nicht Sanskrit, aber vielleicht Entlehnung aus dem Russischen (Kurschat sieht SCHORAI "das Geschirr" als russisches Lehnwort) oder dem Deutschen (preußisch-litauisch SURUOTI vom deutschen Verb "scheuern" ergibt das preußisch-litauische SCHURAS "Schornsteinfeger").

Beate schrieb:

"In den meisten Wörterbüchern wird bei der Worterklärung auch latein, litauisch und sanskrit (altindisch) hinzugezogen. Meist ist sanskrit sozusagen die "Ursuppe", aus der sich die anderen Sprachen mehr oder weniger getrennt weiter entwickelt haben.."

Die Ursuppe ist nicht das Sanskrit, sondern eine hypothetische indogermanische Ursprache, Sanskrit und Litauisch sind wie Äste am Stamm dieser Ursprache.

"Das moderne Litauisch wurde aus der prußischen Sprache rekonstruiert und ist am Leben geblieben. Die prußische Sprache ist ausgestorben. Deshalb sind die noch erhalten gebliebenen Wörter viel archaischer."

Litauisch ist nicht aus dem Prußischen entstanden, sondern wurde auf preußischem Boden von ostpreußischen Pfarrern normiert und kodifiziert, während das Litauische in Polen/Rußland fast unterging. Beim nationalen Erwachen der russisch-polnischen Litauer Ende des 19.Jahrhunderts wurde dieses entwickelte preußische Litauisch übernommen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinlitauen

Lutz Szemkus